Das CSG-Team CEL erobert “Play the Market”

Tobias Brücklmaier, Lingjun Yin und Willi Eisenbraun

Das Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt nimmt dieses Jahr erstmals am Online-Wettbewerb des internetbasierten betriebswirtschaftlichen Planspiels „Play the Market“ teil. 
Im Rahmen des P-Seminars Wirtschaft und Recht konkurrierten in der Vorrunde ins-gesamt fünf Dreierteams der Q11 auf 30 virtuellen Märkten - über sechs Spielperioden, d.h. sechs Wochen hinweg - gegen 550 andere Schulteams aus ganz Bayern! 
Dafür mussten die Spielgruppen wirtschaftlich denken sowie strategisch handeln, sich komplexen Szenarien aus der Unternehmenswelt stellen und Schlüsselkompetenzen wie Teamfähigkeit und Medienkompetenz an den Tag legen. Dem Team CEL des Christoph-Scheiner-Gymnasium gelang es hierbei, sein fiktives Unternehmen sehr erfolgreich zu führen und von Beginn an einen der vorderen Spitzenplätze zu belegen, diesen während der gesamten Internetrunde zu behaupten, um am Ende die Vorrunde unangefochten auf dem ersten Platz zu beenden und sich somit weiter zu qualifizieren.


Vorrücken in das Halbfinale
Das aus der Fusion mit dem zweitplatzierten Schülerteam gebildete neue Halbfinalteam CEL, ist hoch motiviert, mit viel Erfahrung und Engagement erneut sehr erfolgreich in die Erste von insgesamt fünf Speedrunden gestartet – und somit einen Schritt näher an der Eroberung von „Play The Market“.

Lesen Sie hier den Donaukurier-Artikel dazu!