Naturwissenschaften

Was zeichnet den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig aus?

Am naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasium setzt das Fach Chemie bereits in Jahrgangsstufe 8 ein. In diesem Fach gibt es - wie auch im Fach Physik - eine zusätzliche Profilstunde zum Experimentieren. In den Jahrgangsstufen 9 und 10 besuchen die Schüler Unterricht im Fach Informatik. Wie in sprachlichen Zweig lernen die Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 5 Englisch. In Jahrgangsstufe 6 beginnt die Ausbildung in Französisch oder Latein. In Jahrgangsstufe 10 kann Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache anstelle der Weiterführung von Englisch belegt werden.

Geeignet ist der naturwissenschaftlich-technologische Zweig für diejenigen, die eine naturwissenschaftliche Begabung besitzen und Freude am Forschen und Knobeln haben.

 

Welche Zusatzangebote gibt es?

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 können sich interessierte, naturwissenschaftlich begabte Schülerinnen und Schüler für die MINT-Klasse entscheiden. 

In der Jahrgangsstufe 6 erwerben alle Schülerinnen und Schüler einen Technikschein, in Jahrgangsstufe 8 finden die Techniktage statt.

Zusätzlich werden Wahlkurse angeboten, im Schuljahr 2017/18 z.B. "Robotics für Fortgeschrittene" und die Technik-AG.

 

Wie wird die Teilnahme an Wettbewerben gefördert?

Am CSG nehmen ganze Jahrgangsstufen z.B. an den Wettbewerben "Känguru" und "Informatik-Biber" teil. 

Die Schülerinnen und Schüler der MINT-Klassen bewähren sich darüber hinaus bei den schulübergreifenden Wettbewerben "Robotics" und "Schüler experimentieren". 

Diese Wettbewerbe sind das Sprungbrett zu bundesweiten Wettbewerben, wie z.B. "Jugend forscht" und die Bundeswettbewerbe in Mathematik, Physik und Informatik.