Hilfe in schwierigen Situationen

Nummer gegen Kummer:  116 111

Die Nummer gegen Kummer bietet Telefonberatung für Kinder, Jugendliche von Montag bis Samstag jeweils von 14 bis 20 Uhr. Und zusätzlich Montag, Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr.

Mütter, Väter oder Großeltern und andere Erziehenden finden unter 0800 – 111 0 550ein qualifiziertes Beratungsangebot (Mo.-Fr. von 9-17 Uhr und zusätzlich Di. und Do. von 17-19 Uhr.)

Krisentelefon des Klinikums Ingolstadt (8:00 - 18:00 Uhr): 0800 – 841 8418

Jugendamt Ingolstadt: 0841 305-45401

Beratungseinrichtungen:
Erziehungs- und Familienberatung der Caritas, Gabelsbergerstr.46, 85057 Ingolstadt, Tel. 0841/9935440

Familien- und Erziehungsberatungsstelle (FEB) in der Lannerstr. 3, 85057 Ingolstadt
Tel. 08414913165

Kinder- und Jugendpsychiatrie Neuburg, Müller-Gnadenegg-Weg 4, 86633 Neuburg/Donau, Tel. 08431 54-0

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800 – 22 55 530
Das Hilfetelefon "Sexueller Missbrauch" ist montags, mittwochs und freitags von 9 bis 14 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 15 bis 20 Uhr bundesweit, kostenfrei und anonym erreichbar.

Unter www.save-me-online.de ist das Online-Beratungsangebot für Jugendliche des Hilfetelefons erreichbar.

 Website:  "Kein Kind alleine lassen" (Mit Notausgang-Button):  www.kein-kind-alleine-lassen.de
Auf der Seite finden Kinder und Jugendliche direkten Kontakt zu Beratungsstellen und auch Erwachsene bekommen Informationen, was sie bei sexueller und anderer familiärer Gewalt tun können.