Liebe Leserinnen, liebe Leser unseres Newsletters,

seit einigen Ausgaben unseres elektronischen Briefes hat es diverse Änderungen gegeben: positive wie negative. Beginnen wir mit den negativen: Durch Fehlschaltungen der Telekom wurde der Zugang zum zentralen Redaktions-PC gekappt. Dadurch kamen alle Produktionstermine ins Schleudern. Und außerdem wurden Sie alle nicht mehr wie gewohnt per E-Mail zeitnah auf unsere Newsletter aufmerksam gemacht. Hierfür bitten wir Sie um Entschuldigung!

Doch damit ist auch Positives verbunden: Dank technischer Kompetenz von J. Melzer konnten wenigstens mit seiner Unterstützung einige Sonder-Newsletter produziert werden, wodurch 2011 zumindest wieder 20 elektronische Briefe verschickt werden konnten. Bislang hatten wir alljährlich 22, in einem Jahr sogar 23 geschafft. Kollege Melzer jedenfalls hat Gefallen an dem „Job“ gefunden und verstärkt das Team um 100 %.

Und noch etwas Erfreuliches: Mit dieser Ausgabe erreichen wir jetzt 1.401 Abonnenten! Was 2001 mit 70 Interessenten startete, bis Ende 2007 auf 556 kletterte, im Jubiläumsjahr 2008 auf 1149 sprang, hat sich also erfreulich entwickelt. Herzlichen Dank Ihnen allen – und damit verknüpft die Bitte, unser „Produkt“ auch weiterzuempfehlen.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die „Scheiner-Familie“ ist – wie die gesamte Welt – gespannt, was das nächste Jahr uns bringen wird. Für Kollegin Löser ist das die Gesundheit und ein Sieg über die Leukämie. Dieser Wunsch wird auch für uns alle der Top-Wunsch sein.

So dankt die Redaktion Ihnen allen für Ihr Interesse und den „Zulieferern“ für die Unterstützung – ihnen voran Daniel Schneeweis, unserem ausgezeichneten Schulfotografen.

Vielleicht erwarten wir 2012 mit einem Vierzeiler von Novalis (1772 – 1801)?

Begrüße das neue Jahr vertrauensvoll
und ohne Vorurteile,
dann hast Du es schon halb
zum Freunde gewonnen.

Alles Gute Ihnen und Ihren Familien 2012!

Ihre Newsletterer vom CSG
i. V. G.-G. Krainhöfner / J. Melzer
Redaktion

1.) NEUES VON DER SCHULLEITUNG

Liebe Newsletter-Leser,

der Advent neigt sich bereits dem Ende zu und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Deshalb wünsche ich Ihnen und Ihren Familien auch auf diesem Wege ein schönes, frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2012 viel Glück, Gesundheit und Erfolg!

Ich hoffe, Sie finden während der Feiertage ein paar wertvolle Momente der Ruhe und des Innehaltens, können schöne Stunden im Kreise Ihrer Lieben verbringen und Energie tanken für die anstehenden Vorhaben des nächsten Jahres.

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Newsletter-Team für die kontinuierlich hochwertige Arbeit und bei Ihnen allen dafür, dass Sie dem Newsletter auch in diesem Jahr treu geblieben sind.

Herzliche Grüße

Gerhard Maier
Schulleiter

2.) NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

2.1.) Balladen-Lesung

Mit dem "Zauberlehrling", dem "Erlkönig" und weiteren Texten entführte ...

... in die "schaurig-schöne" Welt der Balladen. Szenisch untermalt - und zum Erstaunen der Kinder völlig auswendig - tanzte bei der Lesung am 2. Dezember 2011 nicht nur ein Besen, ritt ein Vater mit seinem Kind "durch Nacht und Wind", sondern träumte auch "Der Heideknabe" und "brach das Gebälk" der Brücke am Tay.

Herzlichen Dank an den ...

... durch dessen freundliche Unterstützung das Christoph-Scheiner-Gymnasium Herrn Berghofer - in Kooperation mit dem Reuchlin-Gymnasium - hatte engagieren können.

Weitere Bildimpressionen finden Sie hier.

(M. Tilgner)

Mehr über ihn?

Es stimmte tatsächlich, was der Künstler aus Mittelfranken unseren Schülern versprochen hatte: Denn die Ballade ist wirklich eine der schönsten Textformen. Einige Meister haben regelrechte Meilensteine der Ballade gesetzt. Und deren Werke standen im Zentrum der Rezitation:

Conrad Ferdinand Meyer, Theodor Fontane, Heinrich Heine, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Hebbel und einige andere Dichter fanden in diesem Programm eine Stimme – seine Stimme! „Schaurig-schöne Balladen“ eben, und die auch noch kongenial umgesetzt.

Mehr dazu unter http://www.gerd-berghofer.de/Quichotte.html !

2.2.) Lesewettbewerb 2011

Herzlichen Glückwunsch! Die Siegerin des diesjährigen Lesewettbewerbs der 6. Klassen steht fest!

... las einen Abschnitt aus der Kurzgeschichte „(K)eine Party für Anna Maria“ von Andreas Schlüter und überzeugte durch ihr flüssiges und ausdrucksstarkes Lesen die...

2.3.) Französische Märchenerzählerin am CSG

... sind mittlerweile fester Bestandteil des Angebots der Fachschaft Französisch am CSG.

Auch heuer gelang es den Schülern wieder, das eine oder andere Rätsel zu lösen und so ihre Fremdsprachenkenntnisse aktiv anzuwenden.

Weitere Bildimpressionen finden Sie hier.

(A. Frommer-Schiml)

2.4.) Weihnachtskonzert in St. Moritz

Das Weihnachtskonzert des CSG blickt bereits auf eine lange Tradition zurück. Seit 1983 gestalten die Musikgruppen der Schule in der Vorweihnachtszeit eine besinnliche Stunde, um Angehörige und Freunde des CSG auf die Advents- und Weihnachtszeit einzustimmen. Das Spektrum der Darbietungen ist dabei breitgefächert: E- und U-Musik kommen gleichermaßen zum Tragen, wie es der bunten Palette des Wahlfachangebots entspricht. Gitarrenensemble, Schulorchester, zwei Violin-Solisten, Volksmusik, Percussion, Combo sowie die beiden Chöre spielten und sangen sich in die Herzen der Zuhörer.

Mitwirkende finden Sie hier und das Programm hier.

Weitere Bildimpressionen und Danksagung finden Sie hier.

(G. Hanauska)

3.) NEUES VOM ELTERNBEIRAT

3.1.) Der Elternbeirat sagt "Danke!"

Liebe Schulfamilie, liebes "Team Katja", liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Helfer.....
und liebe Spender!

der Elternbeirat möchte sich selbst auch bei allen bedanken, die bei der Typisierungsaktion mitgeholfen haben. 755 neue und vor allem sehr viele junge Spender ließen sich bei der Typisierungsaktion für unsere an Leukämie erkrankte Lehrerin Katja Löser am 19.11.2011 typisieren.

Wir meinen: Diese hohe Spenderzahl ist ein toller Erfolg für die gemeinsame Aktion der Schulleitung, des Personalrates, des Elternbeirates, der SMV und des Freundeskreises - auch vor dem Hintergrund, dass in Ingolstadt in der nahen Vergangenheit schon mehrere Typisierungsaktionen stattfanden und auch AUDI permanent bei Gesundheitschecks typisiert.

Jetzt heißt es ganz fest die Daumen drücken, dass ein geeigneter Knochenmarkspender für Frau Löser gefunden werden kann!

Auf jeden Fall aber ist jeder einzelne Spender eine zweite Chance auf ein gesundes Leben für leukämiekranke Patienten wie Katja Löser, da die Spender der weltweit vernetzten Spenderdatei zugeführt werden.

Wir können auch stolz darauf sein, dass die Kosten unserer Typisierungsaktion durch Spenden zwischenzeitlich abgedeckt werden konnten.

Recht herzlichen Dank für die vielfältige Unterstützung!

Der Elternbeirat des CSG

3.2.) Ankündigung: Neujahresempfang des Elternbeirates

Auch im nächsten Jahr lädt der Elternbeirat wieder zu einem Neujahrsempfang für Lehrerkollegium und Verwaltung ein (19.01.2012, 19 Uhr, Mensa). Damit soll der Gedankenaustausch angeregt und Dank für die geleistete Arbeit abgestattet werden.

3.3.) Weihnachts- und Neujahrsgrüße des Elternbeirats

Liebe Eltern, liebe Lehrer, liebe Schulfamilie,

es ist kaum zu glauben, aber schon wieder ist ein Jahr vergangen. Ein Jahr mit vielen Ereignissen und ich denke, wir allen haben uns nun die "staade Zeit" verdient. Zeit, in der wir zu Ruhe kommen können, Zeit, die nicht davon geprägt ist, den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden zu müssen.


Der Elternbeirat bedankt für Ihre Unterstützung der unterschiedlichsten Projekte. Und wir bedanken uns beim neuen Schulleiter für die tolle Zusammenarbeit vom ersten Tag an.

Ihnen allen, den Leserinnen und Lesern des Newsletters, wünschen wir gesegnete Weihnachten und einen guten Start 2012!

Für den Elternbeirat des CSG
(Marion Schiller, Elternbeiratsvorsitzende)

4.) NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

4.1.) XL-Treffen nimmt Fahrt auf

Den 30. Juni 2012 dick anstreichen sollten sich all jene Ehemaligen unserer traditionsreichen Schule, die 2012 ein Jubiläum feiern können. Wenn diese nämlich vor 10, 20, 30, 40 oder gar 50 oder 60 Jahren ihre Schulentlassung gefeiert haben, werden Sie zu einem „XL-Treffen“ ans CSG eingeladen. Wie 2011 übernimmt der Freundeskreis der Schule die Organisation.

Zur Abstimmung von Details bittet der Freundeskreis um Kontaktaufnahme aus den einzelnen Jahrgängen und Abschlussklassen. Unter Umständen sind ja auch wieder die "Moderatoren" des XXL-Treffens bereit, diese Aufgabe zu übernehmen?

Die Federführung am CSG liegt wieder bei den Freundeskreis-Vorstandsmitgliedern Dr. Claudia Neudecker, Werner Kundmüller, Vitus Brosinger und Gerhard-G. Krainhöfner. Kontaktadresse: Sekretariat Freundeskreis. z. Hd. Frau Birgit Schlagbauer.

4.2.) Weihnachts- und Neujahrspost des Freundeskreises

Der Freundeskreis schaut auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Denn mit unserem engagierten Vorstandsteam haben wir eine Menge bewegen können. Als Lohn für unsere Mühen haben wir nicht nur viel Dank und Zustimmung erfahren, sondern auch die Mitgliederzahl zum ersten Mal seit mehreren Jahren wieder deutlich steigern können. Das ermuntert uns, auch im neuen Jahr mit unseren Anstrengungen nicht nachzulassen.

Jetzt ist aber erst mal Zeit Dank zu sagen: dem engagierten Vorstandsteam, der Schulleitung, den Lehrern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Sekretariat und Hausverwaltung und
den Schülerinnen und Schülern, die sie alle uns auf vielfältige Weise unterstützt haben und
wir danken nicht zuletzt Ihnen, unseren Mitgliedern, die Sie uns die Treue gehalten haben oder neu dazu gekommen sind.

Ihnen allen wünsche ich im Namen des Freundeskreises ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Ferientage und fürs neue Jahr alles Gute.

Günther Menig
(Freundeskreis-Vorsitzender)

5.) NEUES AUS DER VERWALTUNG

===

6.) NEUES VON DER SMV

6.1.) Kaffeeklatsch der SMV

Es kommentiert unser Schulfotograf:

"Letzten Donnerstag trafen sich in der Mittagspause die Lehrerinnen und Lehrer des Scheiner-Gymnasiums zum jährlichen Kaffeeklatsch der SMV.

Punkt 13 Uhr kamen schon die ersten Lehrer in den Kunstsaal, der zuvor gemütlich umdekoriert worden war. Die Lehrer durften sich an den vielfältigen Kuchen bedienen, die von den SMV-Mitgliedern gebacken worden waren. Als jeder Lehrer einen Kaffee, einen Kuchen und einen Platz gefunden hatte, begrüßten die Schülersprecher Deborah Költzsch, Saskia Braun und Marco Rauchecker [obiges Bild von rechts nach links] im Namen der SMV alle Anwesenden. Danach begannen einzelne SMV’ler mit der Vorstellung verschiedenster Veranstaltungen der SMV, die sie bereits im Seminar in Pfünz (siehe Newsletter 17/2011) ausgearbeitet hatten, u. a. SMV-Thementage, Wintertombola, „Red-Hat-Day“, Spendenlauf und viele mehr.

Nach den Präsentationen mischten sich die SMV-Mitglieder unter die Lehrer, um noch deren Fragen zu beantworten bzw. Unklarheiten zu beseitigen.

Die SMV ist auch dieses Jahr sehr motiviert und will den Lehrern und Schülern zeigen, was in ihr steckt!"

(Daniel Schneeweis)

Weitere Bildimpressionen finden Sie hier.

6.2.) Der "Verrückte-Hüte-Tag" (Thementag der SMV)

Auch hier noch ein Kommentar von unserem Schulfotografen:

 "Am Donnerstag, den 15.12.2011, fand der zweite Thementag dieses Schuljahres am CSG unter dem Motto „Verrückte Hüte“ statt.

Viele Schüler und auch Lehrer nahmen an dem Thementag teil. Je ausgefallener der Hut, desto besser, denn in der Pausenhalle durften alle, die einen „verrückten“ Hut trugen, sich von einer Jury bewerten lassen.

Am Ende gewann Benjamin Ernhofer [obiges Bild: Mitte]aus der 8. Klasse den Hauptpreis in Form eines 5-Euro-Gutscheins, einzulösen beim Pausenverkauf der Firma Catering Pöschl.

Herzlichen Glückwunsch!"

(Daniel Schneeweis)

Vielen Dank für die zahlreichen Fotos an Daniel Schneeweis und Selin Akkanat (10d)!

Weitere Bildimpressionen finden Sie hier.

(J. Melzer)

7.) ALLGEMEINER TEIL

Dankesgruß von Frau Katja Löser

Vielen lieben Dank für alle Mühen, die an meiner Schule und durch die vielen Menschen „meines“ Netzwerks für mich geleistet wurden. Es berührt mich zu wissen, dass sich so viele Leute soviel Mühe wegen mir machen. Ich finde das super lieb!

Ein wirklich riesiges und von Herzen kommendes Dankeschön an alle, die dies alles für mich tun!

Herzlichst – und allen, die an mich denken, ein zuversichtliches Weihnachtsfest 2011!

Eure / Ihre Katja Löser

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Sponsorenliste wird auf den nächsten elektronischen Brief verschoben, da glücklicherweise immer noch Spenden eingehen. Vielen Dank dafür!

8.) PERSONALIA

===

9.) TERMIN-VORSCHAU

19.12.  NEPS-Studie - Schüler/innen der 6. Klassen
19.12.-21.12.  Tage der Orientierung, 10 a/e
21.12.-22.12.  Basketballturnier
24.12.- 8.01.  Weihnachtsferien
9.01.-11.01.  Tage der Orientierung, 10 b
11.01.  Studien- und Berufberatung (Agentur für Arbeit), Q 11
11.01.-13.01.  Tage der Orientierung, 10 c
17.01.  "Elternschule": Elternforum für Fünftklasseltern II
19.01.  Neujahresempfang des Elternbeirates (Mensa)
22.01.-27.01.  Skikurs der Klassen 7 b/d/f

Bitte beachten Sie auch unsere allgemeine Jahres-Terminliste aus der Schulleitung!

Die Newsletter-Redaktion hofft, Ihnen auch weiterhin
stets Informationen aktuell liefern zu können!

Das Redaktionsteam wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

f. d. Redaktion
G.-Gg. Krainhöfner und Jörg Melzer
- Scheinerlehrer -

10.) HINWEISE ZUM SCHLUSS

Der Newsletter 01 / 2012 ist für den 18.01.2012 geplant!

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren wollen,
öffnen Sie bitte lediglich am Rand des Menüs den Punkt "An-/Abmelden".
Dort brauchen Sie nur noch die eigene E-Mail-Adresse einzugeben und schon erhalten Sie zukünftig zuverlässig und prompt die Informationen zum CSG-Newsletter.

Einstweilen danken wir für Ihre
diesbezügliche Kooperation schon mal im Voraus!