Liebe Leserinnen und Leser!

Jetzt aber nähern wir uns wirklich ruhigeren Tagen! Die Bilder der letzten Veranstaltungen des Schuljahrs sind eingegangen, gesichtet und 87 gepostet - für Sie! Wir meinen: Das Warten auf die Sondernummer hat sich gelohnt!

Genießen Sie die nächsten Tage und Wochen - gute Erholung im Kreise Ihrer Lieben! Bei dem scheidenden Schulleiter bedankt sich der Newsletter für die ehrende Anerkennung und die permanente Unterstützung des Projekts.

Auf ein frohes Wiedersehen und Wiederlesen im September!


Ihre
CSG-Newsletterer
Gerh.-Gg. Krainhöfner

Aktueller Stand unserer Interessenten:
1.341 (!) Abos (27.07.2011)

1.) ABSCHIEDSGRUSS DES SCHULLEITERS

Liebe Newsletter-Leser,

wie Sie wissen, beginnt am 1. August für mich der Ruhestand. Ich möchte diese Gelegenheit benutzen, Ihnen allen von ganzem Herzen für das Vertrauen und die Unterstützung in den sieben Jahren meiner Tätigkeit als Direktor des Christoph-Scheiner-Gymnasium zu danken. 

Meinem Nachfolger, Herrn Studiendirektor Gerhard Maier, wünsche ich viel Erfolg und allzeit eine glückliche Hand in seinem neuen Amt. Auch für ihn wird der Newsletter ein wichtiges Kommunikationsmittel sein.

An dieser Stelle möchte ich Herrn Studiendirektor Gerhard Krainhöfner sehr herzlich für sein herausragendes Engagement als Chefredakteur des Newsletters danken. Ich bin sicher, dass die Zahl der Abonnenten weiter steigen wird, denn es gibt keine bessere Möglichkeit, sich über alle Neuigkeiten und Veränderungen in unserer berühmten Traditionsschule zu informieren.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und hoffe, Sie bei einer der zahlreichen Festveranstaltungen im CSG wiederzusehen.

Herzliche Grüße
 
Ihr
Dr. Peter Bergmann

Offizielle Verabschiedung von Schulleiter Dr. Bergmann

Ehre, wem Ehre gebührt! Mit einer umfangreichen Liste an Grußworten bekam es der scheidende Schulleiter Dr. Bergmann bei seiner offiziellen Verabschiedung zu tun - worüber auch der DONAUKURIER online berichtete (http://www.donaukurier.de/lokales/kurzmeldungen/ingolstadt/Ingolstadt-Grosses-Abschiedsfest-fuer-Peter-Bergmann;art74355,2447146  ). Musikensembles und FORMOTION traten letztmals für ihn auf, um ihm Dank für die Unterstützung abzustatten.

Ltg. der FORMOTION: H. Röll & G. März

Drei Schulleiter-Generationen hat Daniel Schneeweis auf diesem Bild vereint: Links von Dr. Bergmann der Vorgänger Rainer M. Rupp, Schulleiter 1984 bis 2004 - und rechts von ihm sein Nachfolger Gerhard Maier, CSG-Schulleiter ab 1. August 2011.

 

Und dann wurde mit dem scheidenden Schulleiter noch einmal kräftig gefeiert!

Immer wieder in den Dank herzlich einbezogen: die Ehefrau von Dr. Bergmann, Roswitha Bergmann (rechts). Neben klassischen Repräsentationsaufgaben waren ihr auch caritative Initiativen am CSG wichtig gewesen, wofür sie sich tatkräftig und erfolgreich einsetzte.

2.) NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

2. 1 Missio canonica

Angehörige, Schulleitung, die Seminarlehrer und die beiden Fachschaften Religionslehre begleiteten gemeinsam mit dem gesamten Studienseminar die jungen Lehrkräfte für Katholische Religionslehre bei der Erteilung der Missio Canonica. In diesem Jahr bekam die Aussendung ein besonderes Gewicht durch Bischof Dr. Gregor Maria Hanke OSB, dem heuer letztmals Dompropst Prälat Klaus Schimmöller, scheidender Leiter der Hauptabteilung Schulen und Hochschulen im Bischöflichen Ordinariat, assistieren konnte. Die schmucke Hauskapelle der Hochschulgemeinde bot dazu wieder den würdigen Rahmen. Konzelebrant: Domvikar Sebastian Bucher, Bischöflicher Sekretär.

Unsere Bilder lieferte wieder Daniel Schneeweis, 9d.

Zwei Artikel aus dem Bistum Eichstätt dürfen wir Ihnen zusätzlich dazu präsentieren. Darin werden auch Aspekte des Fachs Religion dargelegt. Lesen Sie nach unter http://www.bistum-eichstaett.de/kiz/leseproben/ein-fach-das-dem-schulalltag-gut-tut/ .

Ganz ausführlich wurde darüber berichtet in der Rubrik „Thema der Woche“: http://www.bistum-eichstaett.de/fileadmin/aktuelles/portale2011/07-juli/kiz-31-11-04-05-missio-canonica.pdf  .

2. 2 Verabschiedung von Dompropst Klaus Schimmöller

Letztmals nahm Dompropst Prälat Klaus Schimmöller als Leiter der Hauptabteilung Schulen und Hochschulen im Bischöflichen Ordinariat an den Prüfungen zum zweiten Staatsexamen der angehenden katholischen Religionslehrer teil und wirkte an ihrer Missio mit. Eine kleine Feierstunde mit den Teilnehmern an der Missio unterstrich die besondere Rolle des Kirchenmannes auch für das CSG.

Geboren wurde er 1941 in Rosenheim. 1983 übernahm er die Leitung der Schulabteilung, zugleich wurde er Domkapitular. Zu seinem Verantwortungsbereich als Schulabteilungsleiter der Diözese Eichstätt gehören die Aus- und Fortbildung kirchlicher und staatlicher Lehrkräfte im Fach Katholische Religionslehre. Von 1985 bis 2008 war Schimmöller außerdem Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit. Er ist Diözesanbeauftragter für lokalen Privatrundfunk. Mit dem 31. Juli wird Dompropst Schimmöller in den Ruhestand gehen. (nach: http://www.bistum-eichstaett.de/radio-k1/podcast/alle-beitraege-anhoeren/detail/news/ende-einer-aera-dompropst-klaus-schimmoeller/ , wo Sie auch einen Podcast-Beitrag mit Dompropst Schimmöller sich anhören können).

[GGK]

2. 3 "NETZWERK ROBOTICS" organisiert schulübergreifenden Wettbewerb

Kurz vor Schuljahresende fand der erste schulübergreifende Wettbewerb „Robotics“ bei uns im Hause statt. Organisiert vom „Netzwerk Robotics“, in dem sich Lehrkräfte des Gymnasiums Gaimersheim, des Katharinen-Gymnasiums und des Christoph-Scheiner-Gymnasiums zusammengeschlossen haben, traten Schülerteams aus der 6. Jahrgangsstufe der beteiligten Gymnasien an, einen Lego-Roboter so zu konstruieren und zu programmieren, dass er verschiedene Aufgaben innerhalb eines Parcours möglichst effizient bewältigte.

Hochmotiviert fanden die Schülerinnen und Schüler kreative Lösungen, die von einer Jury unter Mitwirkung von Studierenden der Hochschule für angewandte Wissenschaften-FH Ingolstadt bewertet wurden. Als Anerkennung für ihre Leistungen erhielten die Teilnehmer Urkunden aus den Händen der Schulleiter Dr. P. Bergmann und Dr. R. Kammermayer. Das Gewinnerteam darf sich auf ein Praktikum im Roboterlabor der Hochschule Ingolstadt freuen.

(Dorothea Markhof & Birgit Denzlein)

2. 4 Fußball .................................

Das alljährliche Fußballspiel Lehrer gegen Schüler bekam durch die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen besonderes Gewicht. Prompt stellten die Schüler auch eine Frau ins Tor.

Sommernachtsfest mit Singspiel

Von der Qualität nahezu mit jener des Singspiels am Nockherberg mithalten konnte die personalintensive Einlage des komplexen CSG-Ensembles beim Sommernachtsfest der Schul-Mitarbeiter. Hierzu waren auch Vertreter aller Seminarjahrgänge aufgeboten worden, die während der Ägide des Schulleiters als Seminarvorstand am CSG ausgebildet worden waren.

Mehrere Fachschaften unterstützten die "Kommandobrücke des Raumschiffs CSG-Enterprises" bei deren Abenteuern in fernen (Bildungs)-Galaxien.

Köstlich-geistreiche Einfälle und überzeugende Ensembleleistungen um "Captain Petros"!

3.) NEUES VOM ELTERNBEIRAT

===

4.) NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

===

5.) NEUES AUS DER VERWALTUNG

===

6.) NEUES VON DER SMV

===

7.) ALLGEMEINER TEIL

7. 1 Bildernachlese Schulfest 2011

"Piraten" bevölkerten heuer das Schulgelände beim Schulfest. Zwar setzte zum Ende hin wieder der Regen ein, doch der "Plan B" musste nicht in Kraft treten. Das Fest fand also im Freien statt, wenngleich die niedrigen Temperaturen zum Schluss des Festes hin die Reihen ziemlich lichteten.

Gleichwohl: Ein schönes Fest, an dem sich wieder viele Klassen und Initiativen beteiligten.

8.) PERSONALIA

8. 1 Studienseminar verabschiedet sich

Dankbar für die vielseitige Unterstützung verabschiedete sich das Studienseminar 2009/2011 von seinem Seminarvorstand. Ob jener die vielen geschenkten Krawatten jemals "aufbrauchen" können wird?

8. 2 Verabschiedungen aus dem Kollegium

Am allerletzten Schultag verabschiedete sich das Kollegium von den Kollegen Hans Bell und Karl-Heinz Haak (wir berichteten), dazu auch - in Abwesenheit - von Monika Vogler.

Abschied vom "Kapitän" - Bild aus dem Singspiel des Sommerfestes 2011

 

Angenehme Sommerwochen!

f.d. Redaktion
G.-Gg. Krainhöfner
Scheinerlehrer