Liebe Leserinnen, liebe Leser,

im Kollegium des Christoph-Scheiner-Gymnasiums Ingolstadt hat man sich schon mehrfach mit Cyberbullying bzw. Cybermobbing beschäftigt, einem Thema, das im Umgang mit jungen Menschen immer häufiger Sorgen macht. Zum letzten Mal ganz intensiv taten dies die Seminarlehrer der Schule gemeinsam mit dem Pädagogischen Seminar des Hauses und dem „MIB“ für Ingolstadt, Thomas Klement, dem mediendädagogisch-informationstechnischen Berater im Staatlichen Schulamt der Stadt Ingolstadt.

Cyberbullying oder Cybermobbing bezeichnet die Belästigung einer Person über elektronische Medien, wie das Internet oder das Handy. Die Formen dieser - psychischen - Gewaltausübung sind vielfältig und reichen von Beleidigungen, Demütigungen und Diffamierungen bis hin zu Bedrohungen.

Das Portal iRights-Info und die EU-Initiative klicksafe [ https://www.klicksafe.de/themen/downloaden/urheberrecht/irights/cyber-mobbing/cyber-mobbing-cyberbullying-und-was-man-dagegen-tun-kann-.html ] bieten nun einen neuen Themenschwerpunkt rund um Cybermobbing an. In dem Schwerpunkt werden die Gründe und Auslöser erklärt sowie Möglichkeiten erläutert, sich gegen Gewalt im Netz zu wehren, berichtet das kostenlose Service-Angebot des Buerger-CERT.  

CERT“ ist die Abkürzung für den englischen Begriff "Computer Emergency Response Team", also sinngemäß "Computer Notfall Reaktionsteam". Mit dem für jedermann verständlichen Bürger-CERT des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stehen diese Dienste auch uns Normalanwendern zur Verfügung. Wir legen unseren Leserinnen und Lesern die intensive Beschäftigung mit den Themen des Cybermobbings sehr ans Herz, insbesondere unseren Scheiner-Familien. Vielleicht möchten Sie ja auch den Newsletter des BUERGER-CERT-Teams abonnieren (>https://www.buerger-cert.de/abonnieren.aspx ) ? 

Wir „vom Scheiner“ bleiben jedenfalls auch hier „am Ball“

Mit guten Wünschen für einen störungsfreien IT-Genuss 
Ihre Newsletter-Redaktion vom CSG
i. V. G.-Gg. Krainhöfner 

1.) NEUES VON DER SCHULLEITUNG

===

2.) NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

2. 1 Wieder eine Elternschule am CSG: Ausgabe Nr. 9 !

Lernen in der 5. Klasse: Eine ganz besondere Herausforderung für „unsere Neuen“, die auch deren Eltern intensiv berührt. Immer wieder fragen besorgte Eltern nach ganz unterschiedlichen Möglichkeiten, bei der Förderung ihrer Kinder Hilfestellung geben zu können. Aus der Zukunftswerkstatt am CSG wurde deshalb schon 2002 ein Forum entwickelt, in dem interessierte Eltern Antworten auf ihre Fragen bekommen und sich austauschen können: Die „Elternschule am CSG“ war geboren!

Für die neunte Ausgabe dieser Elternschule konnte Unterstufenbetreuer Ernst Pöhler wieder Ute Schütz, jetzt Beratungslehrerin am CSG, und Gerhard-Gg. Krainhöfner, Seminarlehrer Pädagogik, als Referenten gewinnen. Sie werden unterstützt von der CSG-Schulpsychologin Stefanie Jahrsdörfer.

Am 18. November stehen dann wieder folgende Themen auf dem Programm:

+ Wie funktioniert eigentlich unser Gedächtnis?

+ Wie verarbeitet unser Gehirn Informationen möglichst effektiv?

+ Wie kann ich mein Kind im schulischen Alltag dabei unterstützen?

+ Was beeinträchtigt den Lernerfolg?

Das Referententeam  plant wieder einen aktivierenden Mix aus kurzweiligen Inputs, animierenden Erprobungsrunden und kurzweiligem Erfahrungsaustausch. Die Sachkosten der Veranstaltung trägt der Elternbeirat, unsere Referenten arbeiten auf ehrenamtlicher Basis.

Der Abend in der Pausenhalle beginnt am 18. 11. 2010 um 19 Uhr, Dauer: ca. 1 1/2 Stunden. Für den 20. Januar 2011 ist der zweite Abend der Elternschule („Scheiner-Spezial: Fächerspezifisches und Vertiefungen“) angekündigt.

 

2. 2 Volles interkulturelles Programm am CSG auch 2011

Nicht alltäglich, sondern eher außergewöhnlich ist es, dass ein bayerisches Gymnasium wie das CSG sein internationales Austauschprogramm auch 2011, im Jahr des Doppelabiturs, ohne Kürzungen durchführt. Am „Scheiner“ ist dies so!

Das Programm für 2011 liegt jetzt komplett vor und sieht folgende Maßnahmen vor:

Austausch mit Großbritannien:
Für interessierte Schülerinnen und Schüler aus der 9. Jahrgangsstufe
Ziel:
+ St.Aidan’s Church of England Technology College, Preesall, Gemeinde Poulton-Le-Fylde, Region Lancashire, nahe Blackpool und Lancaster
Zeit: Woche nach den Osterferien 2011
Verantwortliche Lehrkraft: StRin Tanja Salzwedel

Austausch mit Frankreich:
Für Schüler der 9. Jahrgangsstufe, soweit sie Französisch als 2. bzw. 3. Fremdsprache erlernen
Ziele:
+ Institut Fénelon, Grasse, Südfrankreich
+ Collège Dupanloup, Boulogne-Billancourt, nahe Paris
Zeit: 02. – 10. 04. 2011
Verantwortliche Lehrkräfte: OStRin Frommer-Schiml und StD Adelbert Schweiger

Austausch mit Russland:
Für interessierte Schülerinnen und Schüler aus der 9. Jahrgangsstufe
Ziel:
Linguistisches Gymnasium 1513, Zentralbezirk Moskau
Zeit: 02. - 10. 04. 2011
Verantwortliche Lehrkraft: StRin Stefanie Jahrsdörfer

Austausch mit den USA:
Für Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe, die auch die GAPP-Kriterien erfüllen
Ziel:
Marquette University High School, Milwaukee, Staat Wisconsin
Zeit: ca. zwei Wochen um Ostern 2011
Verantwortliche Lehrkräfte: OStRin Heidi Röll und StD Werner Kundmüller

Einzelheiten und Downloads: http://www.csg-in.de/index.php?page=804

3.) NEUES VOM ELTERNBEIRAT

===

4.) NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

4. 1 Termine im Schuljahr 2010/ 2011

Eine Gemeinschaftsleistung sind die Veranstaltungen des Freundeskreises, dessen Vorstandschaft mit ausgewogener Aufgabenteilung das laufende Schuljahr nutzt, um breiten Kreisen Attraktives zu bieten. Zu den Veranstaltungen sind die Mitglieder des Kreises herzlich eingeladen, meist sind sie außerdem öffentlich zugänglich. Reger Zuspruch dürfte als Anerkennung der Arbeit gewertet werden können. Die Termine im Einzelnen:

19. 10. 2010         Feierstunde mit Empfang der Gründungsmitglieder (18 Uhr) und Festvortrag von Prof. W. Herrmann,
                           TU München anlässlich des 25. Geburtstags des Freundeskreises (Alte Turnhalle, 19 Uhr)

14. 12. 2010          Im Anschluss an das CSG-Weihnachtskonzert (19:30 Uhr, Moritzkirche): Schulempfang des Freundeskreises
                            (Pausenhalle, etwa 20:45 Uhr)

17. 01. 2011          Vorstandssitzung – Wünsche und Anregungen an den Vorsitzenden

06. 05. 2011          Verabschiedung/ Auszeichnung der G9-Abiturienten bei deren Entlassfeier durch die Freundeskreis-Vorsitzenden

28. 05. 2011          2. Golfturnier des Freundeskreises (Golfplatz Heinrichsheim bei Neuburg/D.)

19. - 25. 06. 2011   Russlandreise des Freundeskreises nach Moskau und St. Petersburg (Informationen und Anmeldung
                            bei der Stv. Vorsitzenden L. Schaudig, Luise_schaudig@web.de  )

01. 07.2011           Verabschiedung/ Auszeichnung der G8-Abiturienten bei deren Entlassfeier durch die Freundeskreis-Vorsitzenden

09. 07. 2011          „XL-Abituriententreffen der Jahrgänge 2001,  1991, 1981, 1971, 1961, 1951 u. 1941 (Schulgelände 16 Uhr),
                            Informationen : Sekretariat der Schule, Frau Petra Krum, Tel. 0841 30540300, E-Mail: kontakt@csg-in.de

19. 07. 2011          Allgemeiner Jahresstammtisch des Freundeskreises zum Freundeskreis-Gründungstag
                            (ab 18:00 h, Biergarten an der Hohen Schule)

22. 07. 2011          Mitgliederversammlung anlässlich des Schulfestes (15 Uhr, Physiksaal) – anschl. Mitwirkung bzw.
                            Teilnahme am Schulfest

4. 2 Hinweis: schulbezogene Zuwendungen an den CSG-Freundeskreis

Wenn Sie die Bankverbindung des - gemeinnützigen - Freundeskreises unserer Schule suchen, um eventuell eine Zuwendung überweisen oder gezielt Projekte aus dem "CSG-Wunschzettel" des Freundeskreises fördern zu wollen (erscheint jährlich vor Weihnachten im ersten Dezember-Newsletter), hier die nötigen Bankdaten:

CSG-Freundeskreis
Sparkasse Ingolstadt
BLZ 721 500 00
Konto-Nr. 504 219 40

Bei Spenden bis zu 100 Euro reicht als Nachweis der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung der Bank in Verbindung mit dem am Überweisungsformular angebrachten Beleg, der den Verwendungszweck angibt. Wer mehr als 100 Euro spendet, erhält die Zuwendungsbestätigung des Freundeskreises.

Ihr Günther Menig, 1. Vorsitzender

5.) NEUES AUS DER VERWALTUNG

===

6.) NEUES VON DER SMV

===

7.) ALLGEMEINER TEIL

7. 1 Das Gymnasium – siegt es sich zu Tode?

Ein interessanter Abend aus der Veranstaltungsreihe „Ingolstadt 2020 - der modernste Bildungsstandort Bayerns?“ erwartet uns am 25. 11. in der Volkshochschule Ingolstadt: „Das Gymnasium – siegt es sich zu Tode?“ wird provokativ gefragt. Ziel dieser Reihe ist es, kritisch den aktuellen Stand der bayerischen Bildungslandschaft zu hinterfragen und nach tragfähigen Modellen für die Zukunft zu suchen.“

Die Referentin des Abends ist Enja Riegel, bis 2003 Direktorin der Helene-Lange-Schule, Wiesbaden. Auf dem Podium diskutieren mit ihr anschließend, moderiert von Stadträtin Gudrun Rihl, Heinz-Peter Meidinger, Oberstudiendirektor des Robert-Koch-Gymnasiums Deggendorf, zugleich Vorsitzender des Deutschen Philologenverbands, und Klaus Wenzel, Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes.

Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation des Kulturreferats der Stadt Ingolstadt mit vhs und AUDI AG.

Flyer unter https://www.ingolstadt.de/webbasys/fileadmin/user_upload/pdf/Bildungspolitik.pdf

7. 2 Erste Abiturhürde geschafft – Abiturpreis zu gewinnen

Aufschnaufen bei den „neuen“ Abiturienten: Die Seminararbeiten aus den wissenschaftspropädeutischen Seminaren am CSG sind nun abgegeben! Eine Abiturhürde dürfte damit bewältigt sein!

Das nimmt die „Ingolstädter Vereinigung Alter Herren der akademischen Corps, Burschenschaften, Landsmannschaften und Turnerschaften“ zum Anlass, bereits zum dritten Mal den „Ingolstädter Abiturpreis“ auszuschreiben. Damit soll der akademische Nachwuchs gefördert und auf diesem Wege besonderes persönliches Engagement der jungen Menschen gewürdigt werden. Immerhin: Der Preis ist mit 500 EURO dotiert.

Aus den – bis zum 13. 04. 2011 - eingereichten Arbeiten soll  letztlich nicht die nach Punkten 'beste', sondern die herausragende Arbeit ausgewählt werden. Persönlicher Einsatz und auch Besonderheit der Themenstellung stehen im Vordergrund.

Auch für die beste Facharbeit im G9 sind 500 € ausgeschrieben.

2009 gewannen die Scheiner-Absolventin Maxi Vogel den Preis, 2010 Lea Bogischef vom Gnadenthal- und Bianca Wolfsteiner vom Reuchlin-Gymnasium.

Weitere Infos bei  den  CSG-Kursleitungen oder unter http://www.waffenring-ingolstadt.de/archiv/2010/abipreis/abiturpreis_2010.html

8.) PERSONALIA

===

9.) TERMIN-VORSCHAU

10. 11. >>            58. Müslitag

16./17.11. >>      Muslimischer Feiertag: Kurban Bayrami

17.11. >>           Buß- und Bettag (unterrichtsfreier Tag in Bayern)

17.-19.11. >>      Klassensprecher- und Tutorenseminar (Pfünz)

18. 11. >>           Elternforum am CSG – 1. Abend der „Elternschule“ für Eltern der 5. Jg.-Stufe (Pausenhalle, 19 Uhr)

22.11. >>           „Ein Schuljahr im Ausland“ (Pausenhalle, Infoabend 19:00; Veranstalter:
                        EUROVACANCES Youth Exchange gemeinnützige GmbH, http://www.eurovacances.de/ )

23.11. >>           2. Lehrerkonferenz (14:30)

24.11. >>           59. Müslitag

26.11. >>           Französische Märchenerzählerin am CSG in der 7., 9. und 11. Jahrgangsstufe (8:00 – 12:10 Uhr)

03. 12. >>          65. Jubiläum der Wiedereröffnung der Ingolstädter Gymnasien nach dem Krieg

08. 12.>>           60. (!) Müslitag

09. 12. >>          Allgemeiner Elternsprechtag – Terminreservierungen möglich (17:30-20:00)

14. 12. >>           CSG-Weihnachtskonzert (St. Moritz, 19:30)

14. 12. >>           Schulempfang des Freundeskreises im Anschluss an das CSG-Weihnachtskonzert (Pausenhalle, ca. 20:45)

21./22. 12. >>      Basketballturnier, Klassen 5 bis 8 (jeweils ab 13:00)

24. 12. - 09. 01. 2011 >> Weihnachtsferien in Bayern

 

****************************************************************

09. 07. 2011 >> Vormerkung: CSG-Abiturfeiern mit "rundem" Jubiläum: Abiturjahrgänge 2001 – 1991 – 1981 – 1971 – 1961 – 1951 – 1941 (Schulgelände ab 16 Uhr) – Kontakt: Schulsekretariat, Frau Krum unter krum@csg-in.de ; Veranstalter: CSG-Freundeskreis

 

Bitte beachten Sie auch unsere allgemeine  Jahres-Terminliste des Direktorats!

 

Die Newsletter-Redaktion hofft, Ihnen auch weiterhin
stets Informationen aktuell liefern zu können!

f.d. Redaktion
G.-Gg. Krainhöfner
Scheinerlehrer

10.) HINWEISE ZUM SCHLUSS

Der Newsletter 20/2007 ist für den 24. 11. 2010 geplant!

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren wollen,
öffnen Sie bitte lediglich am Rand des Menüs den Punkt "An-/Abmelden".
Dort brauchen Sie nur noch die eigene E-Mail-Adresse einzugeben und schon erhalten Sie zukünftig zuverlässig und prompt die Informationen zum CSG-Newsletter.

Einstweilen danken wir für Ihre
diesbezügliche Kooperation schon mal im Voraus!