Liebe Leserinnen und Leser!

Die Müslitage des Jahres sind bereits wieder Geschichte, denn der 87. fand bereits am 27. Juni letztmals für dieses Schuljahr statt. Noch aber haben wir Ereignisse, auf die sich die Scheiner family freuen kann (wenn denn der Unterricht dafür nicht mehr ganz reicht….):  Die Schüler der Q 11 werden ihre großen Auslandsexkursionen bald antreten, die 9. und 10. Jahrgangsstufenschüler sind gespannt auf ihre Praktika und in den 6. fiebert man dem Robotics-Wettbewerb entgegen. Sportlich warten einige Turniere auf uns, der Wandertag wird vorbereitet und dann lockt das Schulfest! Also doch noch genügend Spannung im ausklingenden Schuljahr, oder?

Denjenigen Schülern und Lehrern aber, die noch an ihrem Jahrespensum arbeiten, wünschen wir die nötige Durchhaltekraft und den erhofften Erfolg. Dann dürften Wandertag und das Schulfest erst recht mit Freude genossen werden!

Bis dahin grüßen wir unsere "grünen Abiturienten" nach der schönen Abschlussfeier und ebenso unsere Jubiläumsabiturienten des XL-Treffens, die sich einige Stunden bei der "alma mater" offensichtlich sehr wohlgefühlt haben.

Herzlichst - bis zum Schulfest, oder?

Ihre
CSG-Newsletterer
Gerh.-Gg. Krainhöfner, D. Schneeweis und J. Melzer

 

Aktueller Stand unserer Interessenten:
1529 Abos (01.07.2012)

1. NEUES VON DER SCHULLEITUNG

===

2. NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

2.1 Die Auswertung des Kängurutests ist abgeschlossen

Am 15.03.2012 fand am CSG der Wettbewerb "Känguru der Mathematik" statt. Dieser mathematische Multiple-Choice-Test wird weltweit für mehr als 6 Millionen Teilnehmer aus über 50 Ländern durchgeführt, zum 18. Mal auch in Deutschland.

Die Ergebnisse liegen den Beauftragten für die Mathematikwettbewerbe Frau Katharina Schlagbauer und Herrn Jörg Melzer vor und wurden bereits in den meisten Klassen bekanntgegeben.

Am Freitag, 06.07.2012, findet die Preisverleihung von 10:15 Uhr bis 10:40 Uhr im Raum 161 statt. Wer auf seiner Urkunde entdeckt hat, dass er sich einen der begehrten Sachpreise errechnen konnte, wird diesen dort von Herrn Direktor Gerhard Maier überreicht bekommen.

Die kleinen Preise für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer, die die Mathematiklehrkräfte zusammen mit den Urkunden in der vergangenen Woche verteilen konnten, fanden in jedem Fall schon großen Anklang.  

(K. Schlagbauer und JM)

2.2 Wettbewerb Robotics

Am 5. Juli findet zum zweiten Mal der CSG-Wettbewerb des Wahlfachs Robotics statt.

Alle Teilnehmer der drei Anfängerkurse haben dabei die Aufgabe, einen Lego Mindstorms Roboter so zu programmieren, dass dieser einen Hindernisparcours möglichst fehlerfrei bewältigen kann.

Die fünf besten Gruppen dürfen am schulübergreifenden Wettbewerb des Netzwerks Robotics am 18.07.2012 teilnehmen.

(Team Robotics)

3. NEUES VOM ELTERNBEIRAT

3.1 Bücherbasar beim Schulfest

Auch beim diesjährigen Sommerfest am 27.7. bietet der Elternbeirat wieder die Möglichkeit, privat erworbene Schulbücher, Lernkarteien, CD-ROMs, Schulaufgabentrainer und Ähnliches gegen eine Organisationsgebühr von je 0,50 EU zu verkaufen - und natürlich auch zu kaufen!

Die nicht mehr benötigten Lernmaterialien können ab dem 9. Juli in der Bibliothek abgegeben werden. Jeweils dienstags und donnerstags können dort sogar während der Pause (10.15 Uhr – 10.35 Uhr) auch wertvollere Medien direkt bei den Organisatorinnen abgegeben werden.

Bitte jedes Werk einzeln mit einem innen gut befestigten Zettel ausstatten: Titel des Werkes, eigener Name, Telefonnummer, aktuelle Klasse sowie ihre Preisvorstellung.

Eingenommenes Geld sowie nicht verkaufte Lernmittel werden den Schülerinnen und Schülern am vorletzten Schultag zwischen 10.15 Uhr und 10.35 Uhr in der Pausenhalle gegen Quittung ausgehändigt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dörte Maywald, Tel. 08458-603063.

(Bücherbasarteam des Elternbeirats am CSG)

3. 2 Elternabend: Drogeninformation

... wirklich ?
 
Wir konnten das Dezernat Drogenfahndung zu einem spannenden Vortrag - nein, einem Zwei-Stunden-Seminar für die Eltern der 5. bis 7. Jahrgangsstufe gewinnen. Leider war genau zu diesem Zeitpunkt ein Wolkenbruch über Ingolstadt, sodass nicht so viele Eltern wie erhofft ihren Weg in die Pausenhalle des CSG fanden. Dafür waren dann die zwei Stunden umso intensiver.
 
Wir wurden "aufgeklärt" über die unterschiedlichen Stoffe und deren Wirkung, es hatte jeder die Gelegenheit, alle Arten von Drogen (ja, auch Heroin...) in Augenschein zu nehmen.
  • Wir lernten die Wirkung, den Schaden und die Abgründe kennen, in die man sich begibt, wenn einem die Droge im Bann hat.
  • Wir verfolgten die typische Fixerkarriere.
  • Wir erfuhren viel über Indizien, aus denen sich ableiten lässt, dass Drogen im Spiel sind.
  • Wir hatten ausgiebig Raum für Diskussionen und Anregungen wie man damit umgeht, wenn das eigene Kind mit Drogen in Berührung kommen wird (denn das steht außer Frage), wie wir unsere Kinder zu starken und standhaften Persönlichkeiten bringen und welche die Schlüsselfaktoren sind.
 
Kurzum: Eine gelungene Veranstaltung mit einem sehr nahbaren Referenten, der selbst mitten im Elterndasein steckt - und ein Verlust für diejenigen, die sich nicht durch den Regen kämpfen mochten.
 
Denen sei gesagt: Am Donnerstag, den 5.7. um 19:00 Uhr, gibt es einen weiteren Vortrag zum Thema - diesmal für die Eltern der Mittel- und Oberstufenschüler.
 

(Elternbeirat des CSG)

4. NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

4.1 XL-Treffen - ein voller Erfolg!

Etwa 120 ehemalige Schülerinnen und Schüler genossen am Tag nach der Feier unserer "grünen Abiturienten" ihre Jubiläumsabiturfeier im festlichen Ambiente des "aufgehübschten" Pausenhofes. Reinhard Eckl vom Abiturjahrgang 1952 feierte sogar sein 60stes Abitur mit dem Freundeskreis.

Schulleiter G. Maier konnte den Ehemaligen den Wandel der Schule erläutern und dazu einige Programmpunkte anbieten. So führten trefflich vorbereitete und hochmotivierte Schülerinnen und Schüler aus 8. Klassen die Jubilare durch das Gebäude, unter Leitung von C. Roß präsentierte sich die Big Band der Schule und das Fototeam um E. Pöhler und J. Melzer kümmerte sich um Erinnerungsfotos.

Freundeskreisvorsitzender Günther Menig und sein Team, Leitung Dr. Claudia Neudecker, konnten mit Schulcaterer Ludwig Pöschl auch die passende Bewirtung anbieten, so dass das Fest ein runder Erfolg werden konnte - bis ein nächtliches Gewitter die Outdoor-Veranstaltung beendete.

Schön, dass auch viele ehemalige Lehrkräfte den Ehemaligen ihre Aufwartungen machten. Sie waren stets begehrte Gesprächspartner im Erinnerungsaustausch.

Das nächste "XL-Treffen" der runden Jahrgänge mit der "3" - also 1953, 1963, ... 2003,  findet voraussichtlich am Samstag, 29. Juni 2013, statt. Die betroffenen Ehemaligen können sich schon jetzt beim Freundeskreis zur Organisation vormerken lassen.

(GGK)

(Fotos: R. Habla und JM)

4.2 An unsere Abiturientinnen und Abiturienten

Seit 2008 wurde ein Datenbank-Projekt für die CSG-Absolventen geplant und aufgebaut: unsere „CSG-Datenbank für ehemalige Schülerinnen und Schüler“ – kurz „DES“! Seit einem Jahr ist DES funktionsfähig.

DES verbindet all jene Schülerinnen und Schüler, die hier am Hartmannplatz die Schulbänke gedrückt haben – oder hier als Pädagogen wirkten.

Über diesen bloßen Kontakt hinaus kann DES als interaktives Netzwerk wirken. DES soll dabei

  • für Fragen z. B. zu angestrebten Studienzielen zur Verfügung stehen,
  • Informationen für berufliche Anliegen bereit halten,
  • Alumni und Aktive zielgerichtet zusammenbringen,
  • die förderlichen Kontakte untereinander wesentlich erleichtern,
  • die Organisation von Jahrgangs- oder Klassentreffen fördern
  • und die Bindung an die ehemalige Schule verstärken.

Die aktuellen Abiturientinnen und Abiturienten werden herzlich eingeladen, sich dort anzumelden und sich umzusehen. Es lohnt sich!

(Gerhard-Georg Krainhöfner
DES-Beauftragter des CSG-Freundeskreises)

4.3 Jubiläumsstammtisch

Am 19.7.1985 wurde für das CSG ein Freundeskreis gegründet. Dieser unterstützt die Schule seitdem und bietet außerdem allen Ehemaligen eine Plattform des Austauschs. Seit 2010 wird anlässlich dieses Jubiläums jeweils am Gründungstag ein - unkomplizierter - Jubiläumsstammtisch durchgeführt. Mit dem dazu ausgewählten Biergarten an der Hohen Schule kehrt der Stammtisch genau an jene Stelle zurück, wo die Schule 1858 gegründet wurde.

Ab 18 Uhr sind die Mitglieder - und alle Freunde und Förderer - herzlich eingeladen. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

(GGK)

5. NEUES AUS DER VERWALTUNG

===

6. NEUES VON DER SMV

===

7. ALLGEMEINER TEIL

7.1 Leichtathletik-Stadtfinale

Am 19.06.2012 fand wie jedes Jahr das Stadtfinale Leichtathletik für die Ingolstädter Gymnasien, Realschulen, Mittelschulen und Hauptschulen im MTV-Stadion statt. Leider nahmen dieses Jahr wesentlich weniger Schulen als sonst üblich teil. Das CSG hatte 7 Mannschaften, 4 Jungen- und 3 Mädchenmannschaften gemeldet, die alle wieder sehr gute Ergebnisse erreichten.
 
Die Platzierungen:
  • Alle Jungenmannschaften belegten den ersten Platz.
  • Die WKI Jungen siegten mit 5780 Punkten.
  • Die WKII Jungen siegten mit 5960 Punkten.
  • Die WKIII/1 Jungen siegten mit 5488 Punkten.
  • Die WKIV/1 Jungen siegten mit 3015 Punkten.
  • Die drei Mädchenmannschaften belegten die Plätze 1, 2 und 3.
  • Die WKII Mädchen siegten mit 5160 Punkten.
  • Die WKIII/1 Mädchen belegten den 3.Platz mit 4823 Punkten.
  • Die WKIV/1 Mädchen belegten den 2.Platz mit 3328 Punkten.  

(E. Eberhard und JM)

Bildimpressionen

(Fotos: DS)

7.2 Dobrodošli v gimnaziji Christopha Scheinerja

"Dobrodošli v gimnaziji Christopha Scheinerja" - zu Deutsch: Willkommen im Christoph-Scheiner-Gymnasium - so hieß es am Freitag, den 22. Juni 2012, für acht Jugendliche aus der Ingolstädter Partnerstadt Murska Sobota (Slowenien), die im Rahmen des integrativen Jugend-Kultur-Projekts "Wildwuchs" im Jugendkultursommer 2012 drei Stunden den Unterricht der Klasse 10d und 10e besuchten.

Wir sagen: Vielen Dank beziehungsweise "Hvala lepa"!

(DS)

7.3 Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten

Am 29.06.2012 wurden die Abiturientinnen und Abiturienten des zweiten G8-Abiturs entlassen. Ab 16 Uhr begann die Abiturfeier mit einem Gottesdienst in St. Matthäus Ingolstadt. Anschließend der offizielle Teil in der Turnhalle:

Im Namen der gesamten Scheiner-Family gratulieren wir Newsletterer allen Abiturientinnen und Abiturienten herzlich und wünschen viel Erfolg und alles Gute!

(JM im Namen der Newsletterredaktion des CSG)

7.4 Biologie zum Anfassen: Vorführung Gliedertiere (8. Klassen)

Herr Manfred Werdan referierte am 27. Juni vor allen achten Klassen über Gliedertiere.

Einen umfassenden Erfahrungsbericht von Oliver Drotleff und Emanuel Schießl (8e) können Sie hier nachlesen.

(Fotos: DS)

7.5 DELF Zertifikate am CSG

Zwölf Schülerinnen und Schüler des CSG absolvierten erfolgreich im vergangenen April das international anerkannte Sprachzertifikat in Französisch, das es seit 2008 an unserer Schule gibt.

Die DELF Zertifikate des französischen Erziehungsministeriums sind standardisiert und an den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) angepasst.

In der Prüfung werden zu gleichen Teilen die vier Grundfertigkeiten: Lesekompetenz, schriftlicher Ausdruck, Hörverständnis und mündlicher Ausdruck getestet.

Viele Schüler sehen in diesem Konversationskurs die Möglichkeit, sich auf die mündlichen Schulaufgaben vorzubereiten. In einer kleinen Gruppe wird hier das freie Sprechen trainiert und Fehler werden sofort korrigiert. Andere wollten dieses Zertifikat als wichtiges Alleinstellungsmerkmal bei Bewerbungen vorweisen.

Die Fachschaft Französisch gratuliert herzlich allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung.

(A. Frommer-Schiml und JM)

7.6 Sicheres Surfen im Netz - weitgehend anonym

Beim Surfen im Netz, sei es bei facebook, Geschenkekauf oder beim Onlinebanking hinterlassen User Spuren im Netz. Auch passiert es schnell, dass sich der Browser unbemerkt Cookies anlegt, besuchte Seiten in der Chronik des Browsers oder Passwörter gespeichert werden. Mit einer Tastenkombination surfen Sie schon sicherer. Mit den Browsern Firefox und Internet Explorer kann man mit der Tastenkombination [Strg] [Shift] [P] in den privaten Modus umschalten. Bei Chrome- oder Opera-Nutzern ist die Tastenkombination [Strg] [Shift] [N].

(JM)

7.7 Im Schulgarten tut sich was

Die Regen- und Gewittergüsse der letzten Tage haben das bisher spärliche Grün in unserem Schulgarten reichlich sprießen lassen. Aber nicht nur die gepflanzten (und gewollten) Melonen, Zucchini und Kürbisse sind mächtig ins Kraut geschossen, sondern auch Knöteriche, Hirsen und andere Sämereien, die im Kompost, der vom Stadtgartenamt aufgetragen wurde, enthalten waren.

Da ist jetzt eine Jät-Aktion notwendig…

(B. Krach und JM)

7.8 Wildwuchs

Am Donnerstag, den 28.06.2012, fand die Premiere des integrativen Jugend-Kultur-Projekts "Wildwuchs" im Großen Haus des Stadttheaters statt.

Seit Februar arbeiten 80 Jugendliche aus sieben verschiedenen Schulen – aus der Herschel- und Lessing-Mittelschule, dem Christoph-Scheiner-Gymnasium, der Gnadenthal Mädchenrealschule, dem Sonderpädagogischen Förderzentrum, dem Caritas-Zentrum St. Vinzenz und aus Gymnasien der Ingolstädter Partnerstadt Murska Sobota (SLO), sowie die Lehrlinge von Audi - zusammen mit professionellen Künstlern an diesem Projekt. Die Künstler sind: Der australische Regisseur und Choreograph David Williams, die Choreographin und Tänzerin Annette Taubmann aus München, die Schauspielerin und Sängerin Birgit Mannel-Fischer, sowie der schweizer Komponist Olivier Truan mit Kolsimcha, der bereits preisgekrönte "Simple Libraries" produzierte, welche beispielsweise von Elton John oder Stevie Wonder benutzt wurden.

Die Jugendlichen stellen Helden, Gauner, Liebhaber, Streitlustige und Träumer dar, wie im wirklichen Leben. Es geht um den ersten Kontakt zwischen Jungs und Mädchen. Neben Disco- und Pausenhofszenen werden aber auch Szenen aus der dritten Welt dargestellt - das Schlagwort lautet: Kinderarbeit! Doch man sieht, dass die Jugendlichen zusammenhalten.

Vergangene Woche am Donnerstag und Samstag fanden die Abendaufführungen im Ingolstädter Stadttheater statt. Am Mittwoch, den 4. Juli 2012, findet erstmals das Jugendkultursommerprojekt im Ausland statt - im Theater "Park" im slowenischen Murska Sobota. Am Montag fuhren die Jugendlichen mit zwei Omnibussen nach Slowenien. Aus unserer Schule sind einige Schüler der Klasse 7e unter der Betreuung von Gerhard März und Daniel Schneeweis mitgefahren.

Über die Aufführung in Slowenien berichten wir im nächsten Newsletter.

Hier ein Bericht von intv.

(DS)

Bildimpressionen aus "Wildwuchs"

(Fotos: DS)

7.9 Milwaukee am CSG

Willkommen für Schüler aus USA

Offiziell begrüßt wurden die Schüler der Marquette University High School von der Schulleitung. Dabei überreichte Dr. Sy Kreilein, Deutsch-Lehrer aus Milwaukee, dem Schulleiter G. Maier eine MUHS-Cap und ein T-Shirt. Nach der kurzen Begrüßung ließen die Austauschschüler und auch die Austauschlehrer sich mit dem von Sy Kreilein mitgebrachten “Hoch sollst du leben”- Poster ablichten: Der USA-Austausch – hoch soll erleben! Der Gruß soll symbolisch aber auch allen gelten, die etwas zu feiern haben: Dem neuen Schulleiter, den Abiturienten, jedem einzelnen.

Die Schüler aus Milwaukee bleiben noch bis Ende Juni in Ingolstadt. Auf dem Besuchsprogramm stehen der Besuch zahlreicher Museen in Ingolstadt, ein Biergartenabend zusammen mit den Gasteltern, eine Betriebsbesichtigung bei AUDI, eine Werkführung bei der WTD61 in Manching sowie eine Brauereibesichtigung bei Herrnbräu. Daneben besuchen die Schüler München, Dachau und Nürnberg. Vor allem wollen sie ihre Deutschkenntnisse etwas verbessern und in ihren Gastfamilien Alltagsleben aus erster Hand erfahren.

7.10 Preesall

Am Samstag, 30.06.12, war die lange Zeit des Wartens vorbei und der langersehnte Gegenbesuch aus Preesall konnte in Empfang genommen werden. 21 englische Schülerinnen und Schüler sowie deren drei Begleitlehrkräfte vom St. Aidan's CoE Technology College werden eine Woche in Ingolstadt verbringen, die Schule besuchen und verschiedene Ausflüge unternehmen. Neben einer Stadtführung durch Ingolstadt stehen eine Sightseeing-Tour durch München und der Besuch des Reichsparteitagsgeländes in Nürnberg auf dem Programm. Wir hoffen, der englische Gegenbesuch fühlt sich wohl bei uns am CSG und kann eine Woche mit vielen schönen und interessanten Eindrücken genießen.

(J. Seltmann)

7.11 Auftritt der Rock Band

Im Juni hat die Rockband des Scheiner Gymnasiums, Soundropolis, einen erfolgreichen Auftritt beim 60jährigen Jubiläum der Ingolstädter Pfadfinder gespielt. Dabei haben wir unsere bisherige Frontfrau und Gründungsmitglied Christine Pensenstadler verabschiedet. Ihre Nachfolgerin Katharina Pickl hat erstmals Bühnenluft geschnuppert und als Band haben wir einen weiteren Schritt getan, auch außerhalb der Schule als Liveact Fuß zu fassen.

(Robert Mayer)

8. PERSONALIA

Frau Kudernatsch

(JM)

9. TERMIN-VORSCHAU

30.06.- 07.07. Preesall am CSG
05.07. Robotics intern
05.07.19:00Elternabend Mittel- und Oberstufe: Drogeninformation (Pausenhalle)
09.07.-13.07. Studienfahrten der Q 11
09.07.-13.07. Betriebspraktika der 09. Klassen
09.07.-13.07. Sozialpraktika der 10. Klassen
16.07.-18.07. 9. Klassen im BIZ
18.07.08:00-13:00Robotics, JST 6
19.07.08:00-13:009. Klassen: Exkursion Reichsparteitagsgelände Nürnberg
20.07. Missiofeier des Seminars für Katholische Religion
20.07. SMV-Tag
23.07. Tutorenausbildung
23.07.14:304. Lehrerkonferenz
24.07. Summerchallenge
25.07. Wandertag
27.07. Schulfest
30.07.08:15Gottesdienste und Besinnungsstunde
31.07. Tag der Jahreszeugnisse

Bitte beachten Sie auch unsere allgemeine Jahres-Terminliste!

 

Die Newsletter-Redaktion hofft, Ihnen auch weiterhin
stets Informationen aktuell liefern zu können!

f.d. Redaktion

J. Melzer

Scheinerlehrer

10. HINWEISE ZUM SCHLUSS

Der Newsletter 12/2012 ist für den 25.07.2012 geplant!

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren wollen,
öffnen Sie bitte lediglich am Rand des Menüs den Punkt "An-/Abmelden".
Dort brauchen Sie nur noch die eigene E-Mail-Adresse einzugeben und schon erhalten Sie zukünftig zuverlässig und prompt die Informationen zum CSG-Newsletter.

Einstweilen danken wir für Ihre
diesbezügliche Kooperation schon mal im Voraus!