Liebe Leserin, lieber Leser,

viele von Ihnen konnten wir jetzt persönlich kennenlernen bei unserem "Tag der offenen Tür". Für alle anderen mag die Bildstrecke dazu in der aktuellen Newsletter-Ausgabe unseren Eindruck bestätigen: Das war wieder eine Gemeinschaftsaktion gewesen, die unsere Kooperationsfähigkeit demonstrierte. Schüler, Eltern, Lehrer und Verwaltung Hand in Hand. So macht Schule Spaß!

Unser elektronischer Brief kann auch vom Schulkonzert berichten - gleiches Thema: "Miteinander"! Solistisches wurde nur bei einem einzigen Programmpunkt herausgestellt, jenem mit unserer japanischen Austauschschülerin Shiho Takashima, einer Ausnahmegeigerin. Sie tritt dabei aber so bescheiden auf und mischt in vielen Formationen ensembledienlich mit, dass man daraus ablesen kann, wie auch sie unsere Philosophie der hohen Bedeutung vom Teamplay verinnerlicht hat (umso mehr bewundern wir ihr Spiel - wir vergleichen es mit den Auftritten unserer ehemaligen Schülerin Lisa Batiashvili 1991/1992 und grüßen Lisa an dieser Stelle einmal herzlich aus dem Scheiner! - mehr über sie hier und hier).

 

Mehr über die Scheiner-Philosophie enthalten unsere Bilder und Texte im vorliegenden Newsletter.

Weil die nächsten Ferien auch nicht mehr weit sind, möchten wir Ihnen heute schon eine Webseite zur Freizeitplanung  in der Familie ans Herz legen: www.sufino.de ist die erste Webseite, über die Kinder im Alter von 6 - 14 Jahren ihre Freizeit aktiv gestalten, planen und sich darüber austauschen können.  Durch die kindgerechten Suchoptionen und Beschreibungen können sich Ihre Kinder eigenaktiv oder gemeinsam mit Ihnen über abwechslungsreiche Freizeitideen in der Umgebung oder für zu Hause informieren. Das vom Bundesbeauftragten für Kultur und Medien und dem Bundesfamilienministerium geförderte Projekt verfolgt das Ziel, Kindern die Vielfalt der Kultur - und Freizeitaktivitäten in allen Regionen Deutschlands näher zu bringen. Sie als Eltern können das Angebot von Sufino.de übrigens auch nutzen.

Gute Idee, oder?

Herzliche Grüße aus dem Scheiner

Ihre
CSG-Newsletterer
Gerh.-Gg. Krainhöfner, Daniel Schneeweis und J. Melzer

 

Aktueller Stand unserer Interessenten:
1528 Abos (29.04.2012)

1. NEUES VON DER SCHULLEITUNG

1.1 Danksagung

Herzlichen Dank an alle Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler, die uns diesen wunderschönen Schulkonzertabend präsentiert haben!

Für alle Besucher, die es miterlebt haben, war es ein großer Genuss!

Für alle, die heuer nicht dabei sein konnten zum Trost:

Am 23.04.2013 steht das nächste Schulkonzert an!

(G. Maier)

1.2 Anmeldewoche am CSG für unsere "Neuen"

 

In der Woche vom 07.05.2012 bis 10.05.2012 findet am CSG die Anmeldung für unsere neuen Fünftklässler statt.

Informationen für die Anmeldung am CSG finden Sie hier.

Allgemeine Informationen für die neuen 5. Klassen haben wir hier für Sie bereitgestellt.

(C. Schredl)

2. NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

2.1 Studienreferendare präsentieren ...

Sie haben uns unterstützt: Die Studienreferendare des CSG-Seminars! Sie präsentierten beim diesjährigen Tag der offenen Tür am CSG Projekte aus ihren Fachseminaren und erwiesen sich als integrierter Teil des Kollegiums mit vielen Innovationen und hochinteressanten Unterrichtsbeiträgen.

(GGK)

2.2 Das Leben im Netz

Von Apps über facebook bis Twitter ... heuzutage leben insbesondere Jugendliche in zwei Welten: Einer realen und einer digitalen Welt.

Wir Newsletterer schlagen Ihnen vor - liebe Scheinereltern unserer Scheinerschüler - , mit Ihren Kindern zusammen sich in Ruhe den nachfolgenden Beitrag des Senders Phoenix anzuschauen (Dauer: ca. 1 Stunde 20 Minuten) und im Anschluss über das Verhalten im Internet mit Ihren Kindern zu sprechen, denn der richtige Umgang mit den neuen Möglichkeiten spielt heutzutage eine immer größere Rolle.

Angefangen von den Sicherheitseinstellungen ("Privatsphäre-Einstellungen") bei facebook, über die Dichtekommunikation, Single-Börsen, das Suchtpotential von Computerspielen (z. B.: World of Warcraft - kurz: wow) aber auch die Themen Mobbing und Sexualität im Netz 2.0 werden sehr gut dargestellt:

Zum Video (Quelle: Phoenix, 31.03.2012)

(JM)

3. NEUES VOM ELTERNBEIRAT

===

4. NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

===

5. NEUES AUS DER VERWALTUNG

===

6. NEUES VON DER SMV

6.1 Projekt "Eyecatcher"

Diese Wochen konnte man in der Schule ein neues Projekt der SMV bewundern. An vielen Stellen der Schule hängen seit einigen Tagen sogenannte „Eyecatcher“ (zu Deutsch: „Blickfänger“) zu einer bevorstehenden SMV-Veranstaltung, dem Spendenlauf. Beispielsweise liest man auf einem Blatt nur groß das Wort „Spendenlauf“ oder „Leprahilfe Brasilien“ oder man sieht ein Bild mit einem armen indischen Mädchen.

Die SMV erhofft sich mit dem neuen Projekt, dass sich die Schüler untereinander Gedanken über die bevorstehende Veranstaltung machen.

(DS)

6.2 Spendenlauf

Am Freitag, den 25. Mai 2012, veranstaltet die SMV ihren diesjährigen Spendenlauf. Die Schülerinnen und Schüler haben die Gelegenheit in den nächsten Wochen sich so viele Sponsoren (z.B. Mama, Papa, Bruder, Schwester, Nachbar, etc.) wie möglich zu suchen, die einen bestimmten Betrag pro Runde spenden wollen. Am Spendenlauf-Tag laufen die Schüler so viele Runden sie können. Die maximale Dauer des Laufes beträgt 60 Minuten.

Somit errechnet man den Spendenbetrag wie folgt:

gelaufene Runden x festgelegter Sponsorenbetrag = Gesamtspendensumme

Die Hälfte der Spenden gehen an unsere Patenschule, das Christoph-Scheiner-Study-Center, in Indien. Die andere Hälfte bekommt die Leprastiftung von Manfred Göbel in Brasilien. Den Lauf eröffnet dieses Jahr Bürgermeister Sepp Mißlbeck.

Ein indisches Mädchen benötigt beispielsweise nur 15 Euro, um sie einen Monat lang mit Essen, Kleidung, einer Unterbringung und einer Schulausbildung zu unterstützen.

Falls Ihre Tochter / Ihr Sohn teilnehmen möchte, bitten wir Sie, die zweite Seite, der per ESIS verschickten Datei auszudrucken und auszufüllen.

Die Anmeldungen sollten bis spätestens 21. Mai 2012 über den Info-Dienst beim Sekretariat II abgeben werden.

Für eine Verpflegung ist gesorgt!

Bilder von unserem letztjährigen Spendenlauf

Wir bedanken uns schon jetzt und freuen uns auf eine hoffentlich hohe Teilnehmerzahl!

Ihre SMV

i.V. Daniel Schneeweis

(Leitung „Team Spendenlauf“)

7. ALLGEMEINER TEIL

7.1 Tag der offenen Tür am CSG

Am 21. April fand am CSG der "Tag der offenen Tür" statt. Auch er folgte dem seit 2006 unveränderten Konzept: Schwerpunkte der Schule präsentieren, das Zusammenwirken im Team den Einzelleistungen vorziehen, der "Scheiner family" vertrauen. Dies hieß auch, dass Schüler Kinder führen konnten, ohne Lehrer als "Aufpasser" für ihre Kommentare vor die Nase gesetzt zu bekommen. Und man sollte auch merken, wie wir unserer naturwissenschaftlich-technologischen Tradition folgend gerade auch die Mädchen für MINT-Themen (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu begeistern.

Viele Lehrer und Schüler gestalteten diesen Tag aktiv mit, sodass sich das CSG mit seinen vielen Fachbereichen, Projekten und anderen Aktivitäten präsentieren konnte. Und es gab viel mehr als MINT zu sehen ....

Überzeugen Sie sich selbst!

(GGK und JM)

Der Fachbereich Chemie

FORMOTION

Fachbereich Französisch

Fachbereich Latein

Fachbereiche Deutsch und Geschichte

Fachbereich Englisch

Fachbereich Mathematik

Fachbereich Physik

Wahlkurs Astronomie

Unsere BigBand

Fachbereich Informatik

Fachbereich Biologie

Fachbereich Natur und Technik

Fachbereich Französisch

Fachbereich Russisch

7.2 Tag des Buches 2012 am CSG

Eine FAZ-Redakteurin hat es bereits vergeblich versucht: Felicitas von Lovenberg wollte am 23. April in Frankfurt Bücher verschenken – doch keiner wollte ihr etwas abnehmen. Ganz anders am CSG: Die Aktion der Stiftung Lesen stieß bei uns auf offene Ohren und Hände. Anlässlich des Welttags des Buches 2012 konnten folglich die Schüler des Q11-Kurses, Studienreferendar Schuster und Studiendirektor Finkenzeller betreuen diesen gemeinsam, ein Buchgeschenk entgegennehmen: Für jeden Schüler gab es die Erzählsammlung „Schuld“ von Baldur von Schirach. Wetten, dass die Geschichten (fast) alle auch gelesen werden?

7.3 Christoph-Scheiner-Gymnasium wird Regionalsieger

Die Mädchenfussballmannschaft des CSG sicherte sich den 1. Platz beim Regionalausscheid der Wettkampfklasse II durch zwei knappe Siege. Das erste Spiel wurde durch Treffer von Alena Dietz und Hannah Fronius gegen die Maria-Ward-Realschule Eichstätt mit 2:1 gewonnen. Im entscheidenden Gruppenspiel gegen die punktgleiche Realschule am Keltenwall Manching war es erneut Hannah Fronius, die den goldenen Treffer zum 1:0 Endstand erzielte. Somit vertritt das CSG gleich im ersten Jahr der neuformierten Mannschaft Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Region bei den Ausscheidungsspielen zum Bezirkssieger.

(M. Schmucker und JM)

7.4 Unserer Schulkonzert

Das Schulkonzert als Höhepunkt des Schuljahres? Viele empfinden das so und die Teilnehmer waren nicht nur mit Feuereifer an den vorbereitenden Proben, die zum Teil schon seit September liefen, sondern mit hoher Konzentration an der Generalprobe und dann am Konzert beteiligt.

Das Schulorchester eröffnete wie üblich, unterstützt von Kollegen, Eltern und Freunden der Schule.

Das Gitarrenensemble ist inzwischen zu beachtlicher Größe angewachsen und bot zwei fünfstimmige Folklore-Sätze.

Ein ganz besonderes Ereignis war das Bravourstück für Violine mit Klavierbegleitung von Fritz Kreisler. Unsere Solistin ist die japanische Austauschschülerin Shiho Takashima, der unsere ganz besondere Bewunderung gilt.

Mit "Circle of life""Can you feel the love tonight" und anderen Klassikern aus dem "König der Löwen" entführte der Unterstufenchor in die Welt des Musicals.

Die Percussiongruppe bot eine Eigenproduktion, "Dos en uno", die lateinamerikanische Rhythmen in den Festsaal brachte.

Das Vokal- und Instrumentalensemble brachte temperamentvolle jüdische  Klezmermusik dar.

Eine Volkstanzgruppe aus einer 10. Klasse wurde live von Mitgliedern des Schulorchesters begleitet - die Vorlage kam von der kultigen Biermösl Blosn.

Der Mittel- und Oberstufenchor präsentierte Swing aus verschiedenen Jahrzehnten, z.B. von der A-capella-Gruppe Wise Guys.

FORMOTION begab sich beim Schulkonzert auf Dschungeltour: Mit dem WACKY JUNGLE WALK entführten zwei neugierige kleine Dschungeltouristinnen die Zuschauer in den Urwald und begegneten dort ungewöhnlichem Großwild: einem stapfenden Bumbo, spielenden Riesenkäfern auf Riesenkugeln, frechen Pinkies, lila Libellen und Fledermäusen, verführerischen Schlangen, speienden Echsen, die sich allesamt zum Schluss in einem riesigen Lianen-Geflecht trafen.

Stilvielfalt bewies die Combo mit "Circus" von Dirty Loops und "Just the two of us" von Bill Withers.

Von der Rockband waren Eigenkompositionen zu hören.

Big Band Sound beschloss den Abend. Von Klassikern wie "Take the A-Train" und "Basin Street Blues" bis hin zu Filmmusik war für jeden Geschmack etwas dabei.

(G. Hanauska und JM)

7.5. Schüler des Austauschprogramms wieder am CSG zurückgekehrt

Mitte und Ende März waren Schülerinnen und Schüler des CSG im Austauschprogramm unterwegs. Sie kehrten mit vielen neuen Erfahrungen und Impressionen zurück - auch die Newsletterredaktion erreichten eindrucksvolle Bilder:

CSG in Milwaukee (USA)

CSG in Preesall (Großbritannien)

CSG in Boulogne (Frankreich)

CSG in Grasse (Frankreich)

(JM)

8. PERSONALIA

===

9. TERMIN-VORSCHAU

2.05 84. Müslitag
2.05.17:30-20:00    2. Allgemeiner Elternsprechabend
7.05.-10.05. Anmeldewoche
10.05. Berufsberatung
11.05.-22.06. Abiturprüfungen
16.05. 85. Müslitag
17.05. Christi Himmelfahrt (schulfrei)
21.05.-28.05. Boulogne am CSG
21.05.-23.05. Probeunterricht
25.05. Spendenlauf
26.05.-10.06. Pfingstferien

Bitte beachten Sie unsere Jahres-Terminliste!

 

Die Newsletter-Redaktion hofft, Ihnen auch weiterhin
stets Informationen aktuell liefern zu können!

f.d. Redaktion

J. Melzer

Scheinerlehrer

10. HINWEISE ZUM SCHLUSS

Der Newsletter 09/2012 ist für den 16.05.2012 geplant!

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren wollen,
öffnen Sie bitte lediglich am Rand des Menüs den Punkt "An-/Abmelden".
Dort brauchen Sie nur noch die eigene E-Mail-Adresse einzugeben und schon erhalten Sie zukünftig zuverlässig und prompt die Informationen zum CSG-Newsletter.

Einstweilen danken wir für Ihre
diesbezügliche Kooperation schon mal im Voraus!