Liebe Leserinnen und Leser!

In diesen Tagen wird unsere Homepage wohl noch öfter als sonst "angesteuert" werden: Der "Tag der offenen Türen" mit den erwarteten Besuchen von ganz vielen Familien steht uns ins Haus. Und viele davon werden auch unseren Newsletter studieren. Bloß gut, dass wir ein umfangreiches Archiv damit angelegt haben. So kann man verfolgen, was die Schulfamilie in den letzten Jahren bewegte.

Die Leistungen des neuen "Caterers", der die Verköstigung durch Hausmeister Winni Werthner ablöste, finden die Leser noch nicht im Newsletter kommentiert. Wir wollen ihm eine kleine Eingewöhnungszeit gönnen. Bald dürften auch die organisatorischen Schwachstellen beseitigt sein. Und von seinen Angeboten kann man sich vor Ort das beste Bild machen, denn auch am Besuchersamstag wird es Angebote an den Theken geben. Eins sei jetzt schon verraten: So einen Trubel wie in den ersten "Catering-Tagen" gibt es sonst nur bei ganz großen Festen - wir freuen uns jedenfalls über das neue Angebot und drücken den Essdaumen!

Ihnen allen wünschen wir angenehmes Lesevergnügen!


Ihre
CSG-Newsletterer
i. V. Gerh.-Gg. Krainhöfner

1.) NEUES VON DER SCHULLEITUNG

===

2.) NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

2.1 Abschiedsparty für die Werthners

Feuchte Augen und viel Rührung begleiteten die Abschiedsparty für Winni und Inge Werthner am letzten Schultag vor den Ferien. Wie sollte es anders sein, wenn eine Institution unsere Institution verlässt? Jedenfalls, so Schulleiter Dr. Bergmann, wäre das Programm durchaus auch eines Schulleiters würdig gewesen.

Gleich mehrere musikalische Ensembles der Schule überbrachten, von getragen-feierlich bis beschwingt, ihre speziellen Blumensträuße, ein Chor der Festgäste brillierte - mehr oder weniger - mit humorvollen Gstanzln, das Studienseminar bedankte sich musikalisch für die Hausmeister-Betreuung insbesondere bei den Lehrproben und viele Grußredner standen auf der Agenda.

So verabschiedeten sich der aktuelle Schulleiter Dr. Bergmann und sein Vorgänger Rainer M. Rupp mit Anekdoten aus ihrer Zusammenarbeit mit Winni Werthner, Elternbeiratsvorsitzende Marion Schiller und stv. Freundeskreis-Vorsitzende Luise Schaudig dankten für die Kooperation und die Schüler schossen den Vogel ab: Sie präsentierten einen Videofilm mit Schulszenen und einer witzigen Reihe von Sprechern, bevor die SMV sich offiziell bedankte.

Dann aber war es Zeit für Geselligkeit und die Spanferkel.

Redakteur Michael Stadik, selbst Absolvent des Christoph-Scheiner-Gymnasiums, schrieb darüber im DONAUKURIER http://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Ingolstadt-Koch-Paedagoge-und-Seele-der-Schule;art599,2261222  .

Den Film der Schüler können Sie übrigens gegen einen Kostenbeitrag von 3 EURO bei der SMV erwerben – und die Sondernummer des FEUERMELDERS dazu!

Auf unserer Homepage finden Sie außerdem dazu eine Bilderreihe mit Kommentaren von StD Claus Schredl unter

http://www.csg-in.de/index.php?page=865 !

2.2 Schüleraustausch mit Collège Dupanloup in Boulogne-Billancourt/Frankreich gestartet

Eine neue Schulpartnerschaft des CSG mit dem Collège Dupanloup in Boulogne-Billancourt/Frankreich bahnt sich an.

Begeistert von der überaus freundlichen Aufnahme durch den Verantwortlichen des Collège Dupanloup, insbesondere durch M. P. Trévinal, dem Direktor der Schule und Mme N. Donati, die Deutschlehrerin, und durch die Gastfamilien kamen am 28. März 2010 14 Schülerinnen und Schüler des CSG zusammen mit ihrem Begleitlehrer, A. Schweiger, von einem gut einwöchigen Aufenthalt in Boulogne-Billancourt, das unmittelbar an den Westen von Paris angrenzt, zurück. Alle Teilnehmer zeigten sich nicht nur von dem hervorragend organisierten Ablauf der Austauschmaßnahme beeindruckt; die Schule liegt übrigens auf einem weitläufigen Gelände, das einst dem Onkel des russischen Zaren gehörte; sein Palais wird heute noch von der Schule genutzt. Natürlich haben auch Paris und das Schloss von Versailles alle Teilnehmer in den Bann gezogen. Gerne haben unsere Schüler die angebotene Aufgabe übernommen, als Botschafter der deutschen Sprache aufzutreten und ihre französischen Mitschüler, die vor der Wahl zwischen Deutsch oder Spanisch stehen, über Ingolstadt und das CSG zu informieren.

Der Gegenbesuch, auf den sich schon alle freuen, wird in der Zeit vom 19.06. – 27.06.2010 erfolgen.

Adelbert Schweiger, StD

2.3 Volleyballturnier am CSG

14 Mannschaften aus den 8. und 10. Klassen ließen sich kurz vor den Osterferien für ein Volleyballturnier begeistern. Mehr hätten es ruhig sein können, gab Fachschafts-Organisatorin Claudia Brenner zu. Lag es daran, dass dadurch kein sonstiger Unterricht ausfiel? Bei den 9. war dies jedenfalls mehrfach zu hören, wenngleich einige 9. Klassen tatsächlich „dienstlich“ verhindert waren, weshalb kein einziges Team dieses Jahrgangs 2010 an den Start ging. Sei’s denn: Das Turnier machte allen Beteiligten jedenfalls Spaß – insbesondere natürlich den Siegern.

Im Volleyball-Mixed-Turnier der 10. gewannen die beiden Mannschaften der 10 d das Turnier, beim 8. Jahrgang die 8d. Deren Team sprang sogar ungeschlagen mit 10:0 Sätzen und 231:112 Spielpunkten auf das Siegerpodest neben die 8c (8:2 Sätze).

3.) NEUES VOM ELTERNBEIRAT

===

4.) NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

===

5.) NEUES AUS DER VERWALTUNG

===

6.) NEUES VON DER SMV

===

7.) ALLGEMEINER TEIL

===

8.) PERSONALIA

Erinnerung an Matthias "Thai" Gramüller

Am Dienstag nach Ostern wurde Matthias Gramüller (*1984) beerdigt, der nach einem schweren Verkehrsunfall nicht mehr aus dem Wachkoma zurück ins Leben durfte. Von seiner Abiturgruppe des Jahrgangs 2004 begleiteten ihn viele ehemalige Mitschüler auf dem letzten Weg zum Manchinger Friedhof. Die Teilnahme seines Klassenleiters des ersten Gymnasialschuljahrs und die der beiden Leistungskursleiter seiner Kollegstufe sowie seines Kollegstufenbetreuers und eines ehemaligen Mitglieds des Direktorats symbolisierten den anteilnehmenden Brückenschlag im Leben eines Scheinerschülers weit über die neun Schuljahre hinweg.

Die vielfältigen Gruppen und Vereine an seinem Grab, darunter u. a. mehrere Feuerwehren, die Junge Union, der Theaterverein – für den er 2008 in „Gump und Gänswürger“ auch auf der Bühne gestanden hatte - , BWL-Studienkollegen aus Regensburg und Arbeitskollegen von Media Markt, wo Matthias bereits als Projektleiter Fuß gefasst hatte, sie alle zeigten, wie aussichtsreich verwurzelt Matthias Gramüller bereits im Leben war.

Es tut weh, ihn von uns getrennt zu wissen.

(GGK)

9.) TERMIN-VORSCHAU

14. 04 >> 49. Müslitag am CSG

15. 04. >> Allgemeiner Elternsprechabend (17:30-20:00, Anmeldungen erbeten)

17. 04. >> „Tag der offenen Türen“ am CSG (09:30 – 12:00)

19. 04. >> Schulkonzert (Festsaal Theater Ingolstadt, 19:30)

20. – 22. 04. 2010 >> Prüfungen zum Zweiten Staatsexamen am CSG – erster Teil: Päd.-psych. Kolloquium

22. 04. 2010 >> Bundesweiter Girls‘ day – auch am CSG (Mädchen aller 10.Klassen in Partnerfirmen, Behörden oder Forschungseinrichtungen)

28. 04. >> 50. Müslitag am CSG – der AK „Gesundheit und Umwelt“ feiert ein Jubiläum!

01. – 07. 05. >> Gegenbesuch der französischen Schüler aus Grasse am CSG

04. – 8. 06.>> Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin – Bayerns Farben vertritt das CSG im Wettbewerb Gerätturnen der Mädchen III/I

06. – 21. 05. >> Schriftliches Abitur

10. – 14. 05. >> Neuanmeldung am CSG

18. 05. - 20. 05.  >> Probeunterricht der Ingolstädter Gymnasium in diesem Jahr am CSG

22.05. – 06 .06. >> Pfingstferien in Bayern

19. 07. 2010 >> 25. Geburtstag des CSG-Freundeskreises

03. 12. 2010 >> 65. Jubiläum der Wiedereröffnung der Ingolstädter Gymnasien nach dem Krieg

Bitte beachten Sie auch unsere allgemeine Jahres-Terminliste!

 

Die Newsletter-Redaktion hofft, Ihnen auch weiterhin
stets Informationen aktuell liefern zu können!

f.d. Redaktion
G.-Gg. Krainhöfner
Scheinerlehrer

10.) HINWEISE ZUM SCHLUSS

Der Newsletter 08/2010 ist für den 28. 04. 2010 geplant!

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren wollen,
öffnen Sie bitte lediglich am Rand des Menüs den Punkt "An-/Abmelden".
Dort brauchen Sie nur noch die eigene E-Mail-Adresse einzugeben und schon erhalten Sie zukünftig zuverlässig und prompt die Informationen zum CSG-Newsletter.

Einstweilen danken wir für Ihre
diesbezügliche Kooperation schon mal im Voraus!