Liebe Leserinnen und Leser!

Schon wieder ein halbes Schuljahr vorbei! Das Zwischenzeugnis gab Gelegenheit sich zu orientieren. Dies möchte auch unser Newsletter Ihnen erleichtern.

Kurzweilige Tage im Faschingsendspurt wünschen Ihnen außerdem ganz privat

Ihre
CSG-Newsletterer
Gerh.-Gg. Krainhöfner

1.) NEUES VON DER SCHULLEITUNG

===

2.) NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

2.1. Ingolstädter Big Band Nacht – das CSG ist dabei!

„Da machen wir mit!“, sagten die Mitglieder der CSG Big Band, als die 1. Ingolstädter Big Band Nacht der Ingolstädter Schulen in der Fronte konzipiert wurde. Der Termin: 21. 03. 2009 ab 19:00 – Ende gegen 22:30 Uhr

Veranstalter ist der Verein der Jazzfreunde Ingolstadt. Neben dem „Scheiner“ haben sich die Big Bands vom Reuchlin-, Gnadenthal- und Katharinen-Gymnasium ebenfalls angemeldet. Und auf einen Top-Act freuen sich Beteiligte und Zuhörer jetzt schon: Auf die: Lehrer Big Band Bayern (Ltg. Prof. Thomas Zoller).

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind willkommen.

2.2. Durchführung der Vergleichsarbeiten „VERA 2009“ am CSG im März 2009

Das Projekt „VERA“ ist eine flächendeckende Lernstandserhebung mit VERgleichsArbeiten, die in Bayern und elf anderen Bundesländern in Deutsch (am CSG in den 8. Klassen am 3. 3.), Englisch (5.3.) und Mathematik (11. 3.) durchgeführt wird.

VERA verfolgt gleich mehrere Ziele:

1. Schul- und Unterrichtsentwicklung

Die Vergleichsarbeiten sollen fachliche und pädagogische Impulse für unsere Schul- und Unterrichtsentwicklung liefern. Schulinterne Kooperation und Diskussion, z.B. über Standards, Unterrichtsgestaltung oder Leistungsbeurteilung, sollen dadurch angeregt werden.

2. Bestandsaufnahme: Standardsicherung und –entwicklung

Die Vergleichsarbeiten orientieren sich an den Anforderungen bundesweit verbindlicher Bildungsstandards. Dies ermöglicht z. B. inhaltliche Vergleiche: Der Vergleich der Leistungen der einzelnen Schülerinnen und Schüler ermöglicht eine Orientierung an den Bildungsstandards.

3. Professionalisierung: Erfassung und Verbesserung der Diagnosegenauigkeit

Ermöglicht werden soll auch eine Auseinandersetzung mit der eigenen Diagnosegenauigkeit der Lehrerschaft. Durch die Bereitstellung ergänzender Informationen ergeben sich weitere Möglichkeiten zur Beratung der Eltern.


Das Kultusministerium weist darauf hin, dass das Verfahren für ein Schul-Ranking nicht geeignet ist.

3.) NEUES VOM ELTERNBEIRAT

Großzügige Eltern am CSG

Etwa 250 Einzelspenden unserer Elternschaft stellten bislang 8.200 EURO zur Förderung des schulischen Bildungsauftrages zur Verfügung. Durchschnittlich bedeutet dies eine Elternspende in Höhe von 33,07 EURO.

Für weitere (nach wie vor benötigte) Spenden unser Kontohinweis:

Sparkasse Ingolstadt
BLZ 721 500 00
Konto 9308

Bis 50 EURO genügt gegenüber dem Finanzamt der Überweisungsdurchschlag, bei höheren Beträgen stellt der Elternbeirat eine Spendenquittung aus.

Klaus Schwendner
Elternbeiratsmitglied

4.) NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

===

5.) NEUES AUS DER VERWALTUNG

===

6.) NEUES VON DER SMV

Die SMV stellt sich Ihnen heute mit einem Bild vor. Auf dem Gruppenfoto sind in der 1. Reihe ganz rechts der 1. Schülersprecher Daniel Nerger und ganz links der 2. Schülersprecher Michael Angermüller (beide 11d) zu sehen. Die 3. Schülersprecherin Diana Pischler (K12) war krank.

7.) ALLGEMEINER TEIL

7.1. Terminplanung

Zwei wichtige Termine sollten Sie sich schon jetzt rot in Ihren Kalendern anstreichen: den 29. 4. und den 24. 7.!

Am 29. April nämlich beginnt um 19:30 Uhr im Festsaal des Theaters Ingolstadt unser Schulkonzert. Was aus den Probenräumen jetzt schon zu hören war, lässt wieder auf ein großes Schulereignis hoffen. Zumal sich unsere Ensembles wieder mit FORMOTION zu Intensiv-Proben aufmachen. Also: unbedingt kommen!

Und am 24. 7. wird ab 16 Uhr wieder das Schulfest steigen. Hier planen die Verantwortlichen schon heute, wollen aber nichts verraten. Sicher jedoch ist wieder ein stimmungsvoller Nachmittag, dem die Begegnung mit vielen Ehenmaligen in den Abendstunden folgt. Wir sehen uns, oder?

7.2. Internationale Schule in Ingolstadt

Ab dem Schuljahr 2009/10 wird Swiss International School (SIS) für die Region in den Räumen der Volksschule Friedrichshofen eine bilinguale internationale Ganztagsschule betreiben. Spezialitäten: Grundschule und weiterführende Schule (Gymnasium) sowie Kindergarten für Kinder ab drei Jahren unter einem Dach; durchgängig zweisprachig Deutsch und Englisch; deutsche (bayerisches Abitur) und internationale Abschlüsse (International Baccalaureate Diploma); Zielgruppen: einheimische und international mobile Familien. Der Besuch der Grundschule kostet – je nach Einkommenssituation der Familie – zwischen 70 und 850 Euro monatlich, im Gymnasium belaufen sich die Monatsgebühren auf 100 bis 1000 Euro.

Seit Herbst 2008 gibt es eine solche Schule bereits in Fellbach bei Stuttgart. Parallel zu Ingolstadt soll eine solche Schule auch in Friedrichshafen entstehen.

SIS ist ein Joint Venture der Klett Gruppe (60 Unternehmen in 13 Ländern) und dem schweizerischen Bildungsdienstleister Kalaidos (Jahresumsatz: 127 Mio Schweizer Franken), der bereits seit 1999 zweisprachige Ganztagsschulen in der Schweiz betreibt.

Finanziell und auch inhaltlich unterstützt wird das Projekt als „wichtiger Standortfaktor“ von der Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e.V. (IRMA), mit Audi werde über einen Zuschuss für die Schule verhandelt, hieß es aus der SIS-Geschäftsführung.

Damit sind alle Gedankenspiele wohl beendet, die das Ziel hatten, an einem der Ingolstädter staatlichen Gymnasien einen internationalen Zweig einzurichten. Auch das CSG war dazu aussichtsreich ins Gespräch gebracht worden.

8.) PERSONALIA

===

9.) TERMIN-VORSCHAU

18. 02. 2008 >> Newsletter 04/2008 geplant

21. 02. - 01. 03. 2009 >> Faschingsferien in Bayern

02. 03. 2009 >> Vorstellung der Gymnasien im Festsaal Theater Ingolstadt

02. – 04. 03. 2009 >> Jahrgangsübergreifender musischer Workshop (Habsberg)

04. 03. 2009 >> 29. Müslitag am CSG

04. 03. 2009 >> Elternabend für die Eltern aus den 5. Klassen zur Fremdsprachenwahl für die 6. Jgst. (Pausenhalle ab 19:00)

04. 03. 2009 >> Erscheinungstermin Newsletter 05/2009

05. 03. 2009 >> "Sicherer Umgang mit den Neuen Medien" - Abend für Eltern der Unter- und Mittelstufe, Veranstalter: CSG-Elternbeirat (19 Uhr, CSG-Turnhalle)

09. 03. 2009 >> Gesamt-Lehrerkonferenz (ab 14:30 Uhr)

11. 03. 2009 >> Elternabend für die Eltern der 7. Klassen zur Zweigwahl für die 8. Jgst. (Pausenhalle ab 19:00)

14. 03. 2009 >> "Tag der offenen Türen" am CSG (von 09:30 bis 13 Uhr)

18. 03. 2009 >> Jubiläum: 30. Müslitag am CSG

19. 03. 2009 >> „Känguru-Test“ der Mathematik in allen Jahrgangsstufen

 

Bitte beachten Sie auch unsere Jahres-Terminliste !

 

Die Newsletter-Redaktion hofft, Ihnen auch weiterhin
stets Informationen aktuell liefern zu können!

f.d. Redaktion
G.-Gg. Krainhöfner
Scheinerlehrer

10.) HINWEISE ZUM SCHLUSS

Der Newsletter 05/2009 ist für den 04. 03. 2009 geplant!

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren wollen,
öffnen Sie bitte lediglich am Rand des Menüs den Punkt "An-/Abmelden".
Dort brauchen Sie nur noch die eigene E-Mail-Adresse einzugeben und schon erhalten Sie zukünftig zuverlässig und prompt die Informationen zum CSG-Newsletter.