Werte Leserinnen und Leser,

schon meldet sich Newsletter Nr. 04 / 2008 bei Ihnen! Zeit vergeht! Und Sie sehen, sie wurde genutzt! Jedenfalls finden Sie nun einige neue Seiten auf unserer Homepage – wenngleich da „noch viel Luft nach oben“ ist. Vielleicht nach den nächsten Ferien? Die sind noch 25 Schultage entfernt....

Neben den Homepage-Beauftragen einiger Fachschaften waren auch die Programmierer von aspect-design fleißig. Sie haben mit den Verantwortlichen im Jubiläumsteam das „Meldetool“ eingerichtet. Hier braucht es jetzt noch einige textliche Fortschreibungen, dann können Sie auf unserer Homepage die elektronische Anmeldung zum „XXL-Abiturienten- und Klassentreffen“ nutzen. Vor allem unsere Ehemaligen sollten Sie davon in Kenntnis setzen! Am Ende der 8. Kalenderwoche dürften die Arbeiten abgeschlossen sein.

Ein Team macht sich dann auf den Weg für die neue Oberstufe: In der 8. KW beginnen die Informationsveranstaltungen für die Schulen zum System der P- und W-Seminare, die unsere Leistungskurse im G 8 ersetzen werden. An drei Tagen werden Multiplikatoren der Schule eingewiesen, die die Planungsarbeiten der Fachschaften und der Schulleitung ergänzen sollen. Nicht erst mit dem Interviewprojekt „Zukunft(s)bewegt“ – siehe http://cms.csg-in.de/www/index.php?page=zukunftsbewegt  - hier aber ganz bewusst, wurde ein Netzwerk verstärkt, mit dem die Seminarveranstaltungen „geschultert“ werden sollen. Der Newsletter wird Sie über den Fortgang der Planungen informieren.

Einstweilen nun herzliche Grüße aus dem Scheiner

Ihre Newsletter-Redaktion vom CSG

i. A. der Redaktion

G.-Gg. Krainhöfner

= Scheinerlehrer =

1.) NEUES VON DER SCHULLEITUNG

===

2.) NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

Fünferlparty - Spaßgarantie

Wenn sich so viele Eltern, Lehrer und Schüler gemeinsam engagieren, dann muss eine solche Veranstaltung ein Erfolg werden! Wovon die Rede ist? Vom "Gemeinschaftswerk Fünferlparty 2008"!

Mit sportlichem Vergnügen begannen die phantasievoll verkleideten Sportlehrer/-innen (Trude Zinck, Georg Trost, Günther Stöckl, Stefan Penther) ihr Animationsprogramm, mit dem immer wieder neue Wege beschritten werden.

Ein vielseitiges Programm schloss sich in der Pausenhalle an, wo die Nachwuchsband von Musiklehrerin Beate Hacker und die Tutoren mit „ihren“ Klassen“ und deren einfallsreichen Bühnenbeiträgen brillierten.  Kein Wunder, dass der Platz für die vielen Eltern eng wurde.

Schulleiter Dr. Bergmann lobte dazu auch das Engagement der Tutoren und von deren Betreuungslehrkräften A. Fischer, V. Grillmeier und U. Badum, als er der Tutorenmannschaft die „Entlassungsurkunden“ überreichte.

An den Dank schlossen sich die Eltern um die stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Luise Schaudig an, die gemeinsam mit den Klassenelternsprechern und vielen Klasseneltern der 5. Klassen ein stilgerechtes Büfett und organisatorische Unterstützung beigesteuert hatten. Die gute Stimmung war auch auf die Planungsarbeit von OStRin Andrea Fischer und Unterstufenbetreuer E. Pöhler zurückzuführen.

3.) NEUES VOM ELTERNBEIRAT

===

4.) NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

===

5.) NEUES AUS DER VERWALTUNG

5.1.) Exkursion zum Schülertag 2008 der TU München

„Im Rahmen der gymnasialen Ausbildung“ organisiert das CSG am 14. Februar 2008 eine allgemeine Exkursion aller Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs nach München. Die hierzu eingesetzten Busse fahren um 8 Uhr in der Jahnstraße ab, Rückkehr ist gegen 17 Uhr. Es handelt sich um eine verbindliche Schulveranstaltung, die finanziell vom Freundeskreis unterstützt wird, weshalb die Teilnehmergebühr auf 6,50 EURO gesenkt werden konnte.

Zur Anmeldung sind die Namenslisten im Kollegstufenzimmer unbedingt zu verwenden. Organisatorische Fragen klären OStRin Andrea Fischer und StD Vitus Brosinger, die beide die Leitung der Exkursion übernommen haben.

In den nächsten Wochen wird eine ähnliche Exkursion zur Fachhochschule Ingolstadt durchgeführt werden.

5.2.) Kontaktadressen gesucht

Durch unser Jubiläums- und Festjahr 2008 hat das CSG auch bei seinem Organisationsgrad der Ehemaligen einen Schub bekommen. Dieser soll durch unser schulinternes Projekt „Scheiner Familiy“ ab 1.1.2009 noch stärker gefördert werden. Darüber demnächst mehr!

Dazu aber bräuchte es weitere Kommunikationsmöglichkeiten für unsere Schule, z. B. über die Plattform von www.stayfriends.de, eine kostenlos nutzbare Kontaktbörse. Unsere Schule weist hier inzwischen 600 Ehemalige aus (Apian und Katharinen 400, Reuchlin 300 und Gnadenthal 100).

Wir bitten Sie alle – und die Ihnen bekannten Ehemaligen – herzlich, sich auf dieser Plattform einzutragen und unsere Mailingliste zu nutzen.

Gleiches gilt bei den Studenten für www.studivz.net, die Plattform unserer Studenten. Hier gibt es eine eigene newsgroup der Scheiner-Absolventen unter http://www.studivz.net/Groups/Overview/58d56f667cde22d2 mit z. Zt. 431 Usern.

Zugänge erwünscht – wir kommunizieren auch über diese Plattform mit Ihnen!

6.) NEUES VON DER SMV

===

7.) ALLGEMEINER TEIL

7.1.) Kunstwettbewerb zum CSG-Jubiläum 2008

Bis 4. April 2009, 13:30 Uhr hat die CSG-Schülerschaft Zeit, „ein Bild zum Thema Geburtstagsfeier“ in Kombination mit einem Slogan zu entwerfen. Damit nehmen die Schüler dann an einem Wettbewerb teil, der die Identifikation mit der Schule und eventuell sogar ein damit gestaltetes T-Shirt als Werbeträger zum Ziel hat. Genauere Wettbewerbsunterlagen sind bei den Kunsterzieherinnen erhältlich.

Motto: „Das CSG feiert seinen 150. Geburtstag sowohl mit Stolz auf die reiche Tradition als auch in der Überzeugung, den Erfordernissen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden.“ (Ausschreibungstext)

7.2.) „Durchgangszimmer“ eingeweiht

Am letzten Tag vor den Faschingsferien lud die Schulleitung das Kollegium nach dem Unterricht zur „Einweihung“ eines neuen Raumes im Dachgeschoss des Altbaus ein. Aus Feuerschutzgründen war ein Fluchtweg aus dem Silentiumraum des Lehrerzimmers seit Jahren von den städtischen Sicherheitsbeauftragten gefordert worden. Die dazu nötig gewordene Treppenverbindung über das Dachgeschoss ergab die Möglichkeit eines Trockenausbaus, wodurch ein kleiner Raum mit einigen Arbeitsplätzen ohne viel Mehraufwand eingezogen werden konnte. Angesichts der räumlichen Enge im Lehrerzimmer eine willkommene Entlastung. OStD Dr. Bergmann lobte vor allem den Einsatz des „Schulbaumeisters“ OStR Claus Schredl hierbei.

7.3.) Es tut sich was auf unserer Homepage

Wenn Sie auf unserem Homepage-Menü "Lehrangebot --> Fachbereiche" aufrufen, landen Sie auf http://cms.csg-in.de/www/index.php?page=295

Sie werden feststellen, dass sich in den Faschingsferien tatsächlich Bemerkenswertes getan hat! Gleich sechs Fachschaften sind jetzt dort angekommen und stellen ihre Arbeit knapp vor.

Die Latein-Fachschaft bietet zunächst einmal vier Bilder quasi zum „Anwärmen“.

Zwei Unterseiten haben die Mitglieder von „Wirtschaft und Recht!“ eingestellt. Sie präsentieren ihr Fachprofil und stellen das Orientierungspraktikum vor. Lernhilfen u. a. m. hat die Fachschaft Religion für den katholischen Religionsunterricht vorbereitet.

Noch breiter gefächert hat die Fachschaft Sport sich aufgestellt. Hier findet der Leser die Präsentation einiger Sport-Initiativen (wie Formotion, Mighty dragons, Lauftreffgruppe und Mädchenfußball). Infos zu schulinternen und externen Wettkämpfen und Wettbewerben und überzeugend viele Bilder zu den populären Schulskikurswochen runden diesen Eintrag ab.

Die beiden letzten Fachschaften, Englisch und Geographie, sind mit ihren Einträgen bereits am weitesten fortgeschritten. Englisch z. B. verweist auf unser erstes Internationales Praktikum mit zweisprachigen Tagebucheinträgen, gibt umfangreiche Lerntipps und verhilft zu so genannten „Arbeitslinks“ mit weiterführenden Angeboten. Und Geographie bietet die Vorstellung seines Fachprofils, liefert Grundwissen und Grundbegriffe für die 5. und 7. Jahrgangsstufe und serviert Hilfen für das Anlegen von Lernkarteien und weitere Lernhilfen.

8.) PERSONALIA

8.1.) Wechsel im Studienseminar

Mit dem Zeugnistermin zum 15. Februar 2008 wird es im Studienseminar der Schule wieder einen Routine-Wechsel geben: Die Mitglieder des so genannten "Unterseminars" verlassen das CSG und wechseln an ihre Einsatzschule. Die 20 Seminarteilnehmer hatten in den letzten Monaten in ihren Unterrichtsfächern bereits erste Klassen geführt. Sie werden abgelöst von den 13 Mitgliedern des "Oberseminars", die nun zum dritten Ausbildungsabschnitt an ihre Stammschule CSG zurückkehren. Hier legen sie in den nächsten Monaten ihr zweites Staatsexamen ab.

8.2.) Neuer Buchautor

Ein Absolvent unserer Schule hat über Ingolstadt in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges einen neuen Band der Reihe „Beiträge zur Geschichte der Stadt Ingolstadt“ veröffentlicht. Es ist dies Dr. Tobias Schönauer, der damit seine Dissertation veröffentlicht ("Ingolstadt in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Soziale und wirtschaftliche Aspekte der Stadtgeschichte", Neustadt an der Aisch 2007, 19,80 Euro.). Tobias Schönauer hat am CSG Abitur gemacht und hier den Leistungskurs Geschichte bei OStR W. Plankl besucht.

Das Stadtarchiv Ingolstadt betreut seit etlichen Jahren wissenschaftliche Forschungen, die in der Reihe „Beiträge zur Geschichte der Stadt Ingolstadt“ publiziert werden.

8.3.) Musiklehrer Dr. Günter Weiß gestorben

Wie jetzt erst mitgeteilt wurde, verstarb am 15. Januar in München Studiendirektor i. R. Dr. Günter Weiß. Noch im Sommer 2006 hatten wir den vitalen Musiklehrer beim 50. Jubiläum der 56er Abiturienten in Ingolstadt getroffen und Pläne geschmiedet für unser Jubiläum. Er wurde auf dem Waldfriedhof München beerdigt.

9.) TERMIN-VORSCHAU

 

> 12. 02. 2008

Newsletter 04 / 2008 soll online gehen

.

> 12. – 14. 02. 2008

Pädagogisch-psychologischer Workshop des Studienseminars (Riedenburg)

.

> 13. 02. 2008

Einheitlicher GEOWISSEN-Test (1. Stunde, alle 8. Klassen)

.

> 14. 02. 2008

Die Kollegiaten der K 12 beim Schülertag der Technischen Universität München

.

> 15. 02. 2008

Zwischenzeugnis! Bilanzen! Zufriedenheit mit dem Erreichten? Impuls für größere Anstrengungen?

.

> 18. / 19. 02. 2008

8. Jahrgangsstufe: Technik für Jungen und Mädchen; Partner: TU München

.

> 20. 02. 2008

11. Müslitag am CSG (erwartet werden heute etwa 200 Gäste!)

.

>  20. 02. 2008

Lehrerkonferenz (14: 00 Uhr)

.

> 24. – 29. 02. 2008

Skikurs 7b und 7d in Pfunds / Österreich

.

> 26. 02. 2008

Newsletter 05 / 2008 in der Pipeline!

.

> 27. 02. 2008

Elternabend für die Eltern der 5. Jahrgangsstufe zur anstehenden Wahl der 2. Fremdsprache (Pausenhalle, 19 Uhr)

.

> 15. - 30. 03. 2008

Osterferien

.

> 17. 03. 2008

Ganztages-Kurs der Schüler-Akademie „Rhetorik II“ in den Osterferien (Referent: Robert Harfold, Veranstalter: CSG-Elternbeirat); Anmeldung im Schülersekretariat

 

Bitte beachten Sie auch die offiziellen Ankündigungen der Schulleitung auf der Startseite und unsere Jahres-Terminliste!

 

Die Newsletter-Redaktion hofft, Ihnen auch weiterhin
stets Informationen aktuell liefern zu können!

f.d. Redaktion
G.-Gg. Krainhöfner
Scheinerlehrer

10.) HINWEISE ZUM SCHLUSS

Der Newsletter 05 / 2008 ist für den 26. 02. 2008 geplant!

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren wollen,
öffnen Sie bitte lediglich am Rand des Menüs den Punkt "An-/Abmelden".
Dort brauchen Sie nur noch die eigene E-Mail-Adresse einzugeben und schon erhalten Sie zukünftig zuverlässig und prompt die Informationen zum CSG-Newsletter.

Einstweilen danken wir für Ihre
diesbezügliche Kooperation schon einmal im Voraus!