Werte Leserinnen und Leser,

durch die Weihnachtsferien wurde unser Erscheinungsrhythmus etwas lädiert. Deshalb heute ein relativ kurzer Brief aus dem Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt.

Herzlichst

Ihre Newsletter-Redaktion vom CSG

 

i. A. der Redaktion

G.-Gg. Krainhöfner

= Scheinerlehrer =

PS: Neuer Abo-Stand zum 10. 01. 2008 bei 561 Benutzern

1.) NEUES VON DER SCHULLEITUNG

===

2.) NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

2.1.) Müslitag setzt sich durch

Zum 9. Müslitag am 9. Januar hatten die sechs anwesenden Damen der AG „Gesundheit und Umwelt“ alle Hände voll zu tun, um in den 20 Minuten Pause die Schüler- (und Lehrer-) Wünsche zu erfüllen. Weit über 160 Müslischalen wurden wieder gefüllt – zufriedene Gesichter und Worte des Lobes dankten den ehrenamtlichen Helferinnen.

Nächster Müslitag: 30. Januar 2008

2.2.) Erfolgversprechend: "Scheiner-Spezial"

Am Donnerstag, 24. Januar 2008, werden wieder viele Eltern unserer Fünftklässler die Schulbank drücken: Unterstufenbetreuer Ernst Pöhler setzt dann nämlich die Reihe der Abende der CSG-Elternschule fort und verzeichnet dazu bereits jetzt hohe Anmeldezahlen.

Drei Themenblöcke weckten das Interesse: Studiendirektorin Gabi Steidle wird Deutsch als Kernfach für lange wirksame Lern- und Arbeitsmethoden vorstellen und in Interna von Deutsch-Schulaufgaben „einweihen“. Oberstudienrätin Ursula Sachers nimmt sich die Herausforderungen von Textaufgaben in Mathematik vor und wird für eine angemessene „Hausaufgabenkultur“ werben. Studiendirektor Werner Kundmüller schließlich vermittelt für den Englischunterricht Vorbereitungsmöglichkeiten auf Tests und spezifische Lernmethoden seines Faches.

Alle Referenten haben sich vorgenommen, das selbstständige Arbeiten und Lernen der Schülerinnen und Schüler am CSG zu unterstützen und werden „Fordern und fördern – nicht überfordern“ als Grundsatz verdeutlichen.

Der Abend beginnt pünktlich (!) um 19 Uhr im 2. Stock des Altbaus. Für jeden Block sind 35 Minuten vorgesehen.

3.) NEUES VOM ELTERNBEIRAT

===

4.) NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

===

5.) NEUES AUS DER VERWALTUNG

5.1.) Probeessen: 1. Tag

Zwar gibt es noch Kinderkrankheiten im Ablauf der Bestellungen und der Abwicklung des Mittagessens selbst, doch dieser erste Tag war ein Erfolg für die Initiative der AG „Gesundheit und Umwelt“. Insgesamt 165 Bestellungen waren zu bewältigen. Dabei wurde Lasagne mit Fleisch 125 mal, Lasagne mit Gemüse 25 mal gewählt. Die Plankstettener Kartoffelsuppe probierten 15 Schüler und Lehrer aus. Dazu wurden ab 12:40 drei Gruppen gebildet, da die 6. und 8. Klassen großzügig den Vortritt bekamen. Ab 13:05 durften die Elftklässler kommen und nach 13:25 erst die Lehrkräfte und spontane Essensgäste.

In der nächsten Woche können sich die Schüler ein Bild von der Qualität des Mittagessens machen, die am Dienstagnachmittag Unterricht haben. Ihnen wird angeboten: Fleischpflanzerl mit Röstkartoffeln und Karotten, Kartoffelauflauf mit Salat und eine leckere Tomatensuppe.

Die Probephase geht bis zum 26. Februar 2008. Dann wird man sehen, ob es eine stabile Nachfrage bei den Klosterköchen aus Plankstetten gibt.

5.2.) So kommt man an die Bons für das Dienstagsessen

Am Dienstag werden Vertreter des AKs wieder durch die für nächsten Dienstag betroffenenen Klassen mit Nachmittagsunterricht gehen und über die Essensaktion informieren sowie Bestelllisten verteilen, mit denen vorbestellt werden kann. Der Informationsdienst sammelt das Geld ein und bringt es am Freitag, 18.1. in die Mensa zum Eintauschen gegen die Bons.

Am Dienstag, dem 15.1., sowie am Freitag, 18.1., wird der AK in der großen Pause in der Mensa sein und allgemein Bons verkaufen. Darüber hat die SMV zugesagt, am Mittwoch und Donnerstag mit einem Stand in der großen Pause in der Pausenhalle zum Bonverkauf vertreten zu sein.

6.) NEUES VON DER SMV

===

7.) ALLGEMEINER TEIL

7.1.) Studieren in den Niederlanden?

Warum nicht? Unser Nachbar hat ein modernes Bildungssystem und lohnt den Blick über den Zaun. Unter www.studienscout-nl.de gibt es Informationen für unsere Oberstufe.

7.2.) Nochmals nachgefragt : Internet-Adresse unseres Schulprogramms

Das Christoph-Scheiner-Gymnasium ist eine der wenigen Schulen Ingolstadts, die sich der Mühe unterzogen hat, ein eigenes Schulprogramm zu entwickeln. In den Jahren 1999 – 2004 entstand es als Meilenstein der Inneren Schulentwicklung. Aus technischen Gründen konnte es nach dem Relaunch noch nicht auf die neue CSG-Homepage übernommen werden. Für die interessierten Leser sei deshalb hier der aktuelle Fundort nachgetragen, da der Link im Newsletter 22 / 2007 nicht funktioniert:

http://csg.by.lo-net2.de/csg-schulprogramm/.ws_gen/index.htm

8.) TERMIN-VORSCHAU

> 13. - 18. 01. 2008

Skikurs für 7a / 7c in Saalbach/Hinterglemm – Österreich

.

> 15. 01. 2008

Für heute planen wir die Freigabe unseres Newsletters 02 / 2008

.

> 22. 01. 2008

Heute der 2. Termin „Mittagessen-Probe“

.

> 23. 01. 2008

Technikrallye in der 6. Jahrgangsstufe (siehe Newsletter 01 / 2008)

.

> 24. 01. 2008

Abend der Elternschule am CSG für die Eltern der 5. Klassen (Beginn: 19 Uhr) – Themen aus einzelnen Unterrichtsfächern wie gewünscht

.

> 29. 01. 2008

Planungstermin Newsletter 03 / 2008

.

> 30. 01. 2008

10. Müslitag am CSG – langsam wird das eine feste Einrichtung! Gratulation dem Newsletter-Team zum ersten Jubiläum!

.

> 30. 01. 2008

Fünferl-Party – Der Hit für unsere Youngsters und deren Eltern

.

> 02. – 10. 02. 2008

Faschingsferien in Bayern

.

> 24. – 29. 02. 2008

Skikurs 7b und 7d in Pfunds / Österreich

 

 

Bitte beachten Sie außerdem unsere Jahres-Terminliste und die amtlichen Ankündigungen des Direktorats auf der Startseite!

 

Die Newsletter-Redaktion hofft, Ihnen auch weiterhin
stets Informationen aktuell liefern zu können!

f.d. Redaktion
G.-Gg. Krainhöfner
Scheinerlehrer

9.) HINWEISE ZUM SCHLUSS

Der Newsletter 03 / 2008 ist für den 29. 01. 2008 geplant!

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren wollen, öffnen Sie bitte lediglich am Rand des Menüs den Punkt "An-/Abmelden".
Dort brauchen Sie nur noch die eigene E-Mail-Adresse einzugeben und schon erhalten Sie zukünftig zuverlässig und prompt die Informationen zum CSG-Newsletter.

Einstweilen danken wir für Ihre diesbezügliche Kooperation schon mal im Voraus!