Weihnachtliche Fahrt nach Bad Hindelang

Fahrt des Freundeskreises nach Bad Hindelang zur Volksoper „Stille Nacht“

Der Vorstand des Freundeskreises lud zu einer Tagesfahrt nach Bad Hindelang ein.

Zur Adventzeit wird dort an zwei Wochenenden die Volksoper „Stille Nacht“ aufgeführt. Mitglieder des Schanzer Kosakenchors stellen in dem Stück die Salzach-Schiffer dar. Unser Vorstandsmitglied Vitus Brosinger ist auch unter den Sängern.

Mit großer Erwartung und Vorfreude machte sich eine 19-köpfige Freundeskreis-Gruppe mit einem bekannten Busunternehmen am späten Vormittag des Nikolaustags von Ingolstadt aus nach Bad Hindelang auf den Weg. Bestens versorgt, mit „Speis und Trank“, erreichten die Scheinerianer das Ziel und wurden dort bereits von Vitus Brosinger empfangen. Nach einer kleinen Einweisung und noch einer Stärkung auf dem Weihnachtsmarkt wurden im Kurhaus die reservierten Plätze für die Aufführung belegt. Vor Beginn der Volksoper wurde neben der allgemeinen Begrüßung durch Brigitte Weber, der Initiatorin, Regisseurin und Organisatorin der Weihnachtsoper, der Freundeskreis des CSG noch im Speziellen begrüßt.

Ein Bericht wurde auch im DK vom 21./22. Dezember 2019 unter dem Titel „Salzach-Schiffer und die Botschaft der Heiligen Nacht“ veröffentlicht:

Ein Zitat daraus:

„Beeindruckend das Bühnenbild, eingängig die eindrucksstarken Melodien der Komponisten Ludwig Thomas und Marco Hertenstein, einfühlsam interpretiert vom Orchester unter der Leitung von Ralf Ludewig, mitreißend die Chorszenen des Ostracher Stille.Nacht-Chors und der Ostracher Hirtenkinder, bewegt das Spiel der Akteure, ob Amateure oder Profis. Die Hindelanger Weihnachtsoper berührt tief ohne je in Kitsch abzudriften. Webers schonungsloser Text rüttelt auf, lässt das Publikum mitleiden und es schließlich die wunderbare Botschaft der Heiligen Nacht umso intensiver erfahren, als vor der nun geöffneten Kirche erstmals „Stille Nacht“ erklingt.“

Nach der Aufführung und einem Gemeinschaftsfoto der „CSG-ler“ mit allen Schauspielern und den Chören  konnte der Märchen- und Weihnachtsumzug bestaunt werden, der sich durch den ausgedehnten Erlebnis-Weihnachtsmarkt im Stadtkern von Bad Hindelang, unter großem Beifall des Publikums, bewegte.

Sichtlich geprägt vom erlebnisreichen Tag wurde die Rückreise angetreten und gegen Mitternacht Ingolstadt erreicht. - Es war eine schöne Einstimmung auf Weihnachten!

Text: Martin Friedrich

Fotos: Vitus Brosinger