Festakt am Mittwoch

Höhepunkt der Feierlichkeiten

Ingolstadt (mot) Nach Tagen der Integration, einem Schulkonzert und den Theatertagen feiern Schüler und Lehrer des Christoph-Scheiner-Gymnasiums das 150-jährige Bestehen am morgigen Mittwoch mit einem Festakt im Theater Ingolstadt. Um 19.30 Uhr treffen sich die Gäste im Festsaal.

Auf dem Programm stehen diverse Musikstücke, außerdem sprechen Schulleiter Peter Bergmann und OB Alfred Lehmann. Die Festrede hält Kultusminister Siegfried Schneider. Eine eigens einstudierte Revue zeigt 150 Jahre CSG im Überblick. Und eine Auftragskomposition ist auch zu hören: Eigens zum Jubiläum wurde „Kaiser Christoph“ von Christian Elsässer, Christian Morgenstern und Franz Hertle geschrieben.

Weiter gehen die Feierlichkeiten am Freitag, 25. Juli, um 8.15 Uhr mit einem Festgottesdienst im Münster, am gleichen Tag beginnt um 16 Uhr das Schulfest.

Das Wochenende steht dann ganz im Zeichen des allgemeinen Klassen- und Abituriententreffens. Nach der Einstimmung am Samstag um 12.30 Uhr in St. Moritz beginnt dort eine Einstimmung, um 13 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst; um 14 Uhr treffen sich die ehemaligen Schüler schließlich im CSG. Am Sonntag gibt es von 10 bis 14 Uhr einen Brunch.